loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Brand in Probenraum: Anklage gegen 38-Jährigen

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Wegen des Feuers im Keller eines Büro- und Wohnhauses in Freital (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) zu Jahresbeginn steht ein 38-Jähriger unter Anklage. Er steht unter dem Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung, wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Dienstag mitteilte. Der Mann soll am 3. Januar kurz vor Mitternacht ein Fenster des Probenraums seiner Band angezündet haben. Die Flammen zerstörten es sowie den Rahmen eines weiteren Fensters und beschädigten Inventar - der Schaden daran wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Bei einem Klavier blieb es den Angaben nach beim Versuch.

Der vorbestrafte Beschuldigte steht unter Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung und ist in Untersuchungshaft. In dem Verfahren geht es um weitere Vorwürfe unter anderem wegen Bedrohung seiner Ex-Lebensgefährtin sowie Körperverletzung. Hintergrund soll ein Streit mit dem neuen Freund der Frau sein. Ein Prozesstermin am Amtsgericht Pirna steht noch aus.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH