DieSachsen.de
User

Bei Kontrolle: 55-Jähriger auf Autobahn verhaftet

14.01.2020 von

Foto: Das Wappen der Bundespolizei auf einer Dienstjacke. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Bei der Kontrolle eines aus der Tschechischen Republik kommenden Taxis auf der Autobahn A17 (Dresden-Prag) haben Polizisten den 55-jährigen Fahrgast verhaftet. Wie die Bundespolizei in Berggießhübel am Dienstag mitteilte, wurde der Mann mit zwei Haftbefehlen wegen Diebstahls gesucht. In dem einen Fall hatte er noch eine Restfreiheitsstrafe von 15 Monaten zu verbüßen. Der andere war ein Untersuchungshaftbefehl. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Dresden gebracht.

Zudem fanden die Beamten bei der Kontrolle am Montag nahe dem zur Stadt Bad Gottleuba (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) gehörenden Breitenau bei ihm fünf Cliptütchen mit etwa drei Gramm der synthetischen Droge Crystal Meth sowie Briefmarken im Gesamtwert von rund 225 Euro und mehr als 5500 Euro Bargeld, über dessen Herkunft der 55-Jährige widersprüchliche Angaben machte. Wegen des Verdachtes, illegal mit Rauschauschgift zu handeln, wird gegen den Mann nun auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Wappen der Bundespolizei auf einer Dienstjacke. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Bad Gottleuba

Laden...
Laden...
Laden...