DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

70 neue Justizsekretäre für Mittelsachsen

07.12.2017 von

Nach zweijähriger Ausbildung haben am Donnerstag 70 Justizsekretäre im Ausbildungszentrum Bobritzsch (Mittelsachsen) ihre Abschlusszeugnisse erhalten. 25 von ihnen stammen aus Sachsen, 22 aus Sachsen-Anhalt und 23 aus Thüringen. Sie wurden bereits in den Justizdienst der jeweiligen Länder übernommen, wie das Justizministerium in Dresden mitteilte. Sie seien nun als erste Ansprechpartner für Ratsuchende bei Gericht das «Gesicht des Rechtsstaates», erklärte Staatssekretärin Andrea Franke.

Sie sorgten in Geschäftsstellen von Gerichten und Staatsanwaltschaften für die ordnungsgemäße Führung von Akten, Kalendern und öffentlichen Registern, protokollieren Prozesse und Erklärungen in Gerichtsverfahren, berechnen Gerichtskosten und versenden Entscheidungen. Nach Ministeriumsangaben ist es der nunmehr dritte gemeinsame Ausbildungsjahrgang an Justizanwärtern aus den drei Ländern.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Ralf Hirschberger

Mehr zum Thema: Justiz Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen

Nebenkläger bezweifeln Motiv für NSU-Polizistenmord

16:16 Uhr

Die Hintergründe für den Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter in Heilbronn sind nach Ansicht der Nebenkläger im NSU-Prozess bis heute nicht geklärt. Für die Mutter Kiesewetters sei die Frage nach dem Warum nicht beantwortet, sagte ihr Anwalt Stefan Gärtner am Mittwoch in ..

Urteil über Klagen gegen Elbvertiefung kommt nächste Woche

15:35 Uhr

Das Bundesverwaltungsgericht wird nächste Woche seine Entscheidung über die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung verkünden. Der 7. Senat bestimmte den 19. Dezember, 10.00 Uhr, als Verkündungstermin. Am Mittwoch hatten die Leipziger Richter die Klagen von Immobilienbesit ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?