loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

DIE LINKE stellt OB Kandidatin in Görlitz

Matthias Wehnert
Matthias Wehnert

Die Stadt gehört allen – DIE LINKE. Görlitz verabschiedet Programm zur Stadtrats- und OB-Wahl und nominiert Kandidierende für die Wahl am 26

Die Stadt gehört allen – DIE LINKE. Görlitz verabschiedet Programm zur Stadtrats- und OB-Wahl und nominiert Kandidierende für die Wahl am 26.5.2019
Auf einer Stadtwahlversammlung am 09.02.2019 hat sich DIE LINKE. Görlitz ein Programm für die KOmmunalwahlen 2019 gegeben. Im Vorfeld wurde auf drei öffentlichen Zukunftswerkstätten, bei denen sich rund 120 Menschen beteiligten, das Programm erarbeitet.
Das Wahlprogramm steht unter dem Motto: „Die Stadt gehört allen.“ Das Programm umfasst soziale Themen ebenso wie die nachhaltige Stadtentwicklung.  Die LINKE will die Beteiligung der Menschen stärken, den ÖPNV ausbauen, das touristische Potenzial stärken und die Willkommenskultur weiterentwickeln.
Im Weiteren wählten die Mitglieder der LINKEN ihre Kandidat*innen für die Wahlen für den Stadtrat und das Oberbürgermeister*innenamt. Als Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin wurde Jana Lübeck mit 86,6% gewählt.
Für die Wahl zum Stadtrat nominierte DIE LINKE. folgende Kandidat*innen:
1.      Jana Lübeck
2.      Mathias Fröck
3.      Stefanie Wendt
4.      Maria Schwalbe-Anker
5.      Thorsten Ahrens
6.      Mirko Schultze
7.      Angelika Gogol
8.      Andreas Storch
9.      Annett Posselt
10.  Bernhard Quill
11.  Lukas Kotzybik
12.  Michael Schmidt
13.  Jürgen Haufe
14.  Sebastian Schwalbe
15.  Volker Dähn
16.  Philipp Riedl

Damit sind die Mitglieder des Ortsverbandes ihrem selbst gesteckten Anspruch, ein inhaltlich ausgewogenes, deutlich jüngeres und auf die Zukunft ausgerichtetes Angebot an die Wählerinnen und Wähler zu machen, gerecht geworden.
Thorsten Ahrens, Vorsitzender der Stadtratsfraktion dazu:
"Ich freue mich sehr darüber, dass wir mit unserer Kandidat*innenliste für den Stadtrat ein buntes, kompetentes und ausgewogenes Bild der Görlitzer Bürger*innenschaft abbilden.
Mit Jana Lübeck als Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin machen wir den Menschen von Görlitz mit ihrer Vielseitigkeit, ihrer Begeisterung für ihre Heimatstadt sowie mit ihrem Sachverstand, ein herausragendes Angebot für den 26.05.2019."
 
Jana Lübeck, Kandidatin zur Wahl der Oberbürgermeisterin:
„Den Görlitzer*innen liegt ihre Stadt sehr am Herzen. Ich kann diese Haltung uneingeschränkt teilen, da ich selbst zu ihnen gehöre. Dabei zählen für mich alle Menschen, die hier leben und wohnen zur Stadtgesellschaft. Wir sind eine Europastadt, die sich nur gemeinsam und unter Beteiligung aller sozialen Schichten entwickeln kann. Ich möchte dafür sorgen, dass Görlitz eine  offene, solidarische und fortschrittliche Stadt ist, die kontinuierlich den Bürger*innendialog sucht und rege das friedliche Miteinander fördert. Meine Erfahrungen als Kulturmanagerin und Netzwerkerin werde ich nutzen, um innovative Ideen voranzutreiben und die Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und den Bürger*Innen auszubauen.“
 
Biografie Jana Lübeck
geb 1984 in Görlitz, ist in Görlitz aufgewachsen, zur Schule gegangen und hat nach dem Abitur an der Hochschule Zittau/Görlitz ihren Bachelor in Kulturmanagement absolviert.
Anschließend arbeitete sie von 2009 bis 2011 bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden als Projektassistenz für die Ausstellungen „300 Jahre Meissner Porzellan“ und „3. Sächsische Landesausstellung via regia“. Im Jahr 2012 kehrte sie nach Görlitz zurück, arbeitete als Projektkoordinatorin für das Altstadtfest, den Schlesischen Christkindelmarkt und das Bach Fest bei der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH. Von 2013 bis 2014 war sie Projektmitarbeiterin im Bereich Bildungsmarketing für die PONTES-Agentur am IBZ St. Marienthal in Ostritz. Im Februar 2015 trat sie die Stelle der Orchesterdisponentin der Neuen Lausitzer Philharmonie am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau an. Seit November 2018 ist Jana Lübeck Leiterin des Mehrgenerationenhauses an der Hillerschen Villa Zittau.
Im Ehrenamt hat Jana Lübeck seit 2012 den Vorsitz des Jugendring Oberlausitz e.V. (Zusammenschluss der freien Träger der Jugendhilfe im Landkreis Görlitz) übernommen. Ebenso ist sie Vorsitzende des Görlitzer Kulturvereins Wildwuchs e.V., der seit 2012 Ausstellungen und Künstler*innengespräche organisiert. Im Jahr 2014 gründete sie mit dem Dresdner Künstler Jens Besser den Offspace „Neun Görlitz“ am Fischmarkt und hat dort Ausstellungen mit nationalen und internationalen Künstler*innen durchgeführt. Der Wildwuchs e.V. ist zudem Partner*in des laufenden Probewohnens unter dem Titel „Stadt auf Probe – Leben und Arbeiten in Görlitz“ (Träger: IZS).
Im Projekt „Engagierte Stadt Görlitz“ hat Jana Lübeck seit 2016 als Netzwerkpartnerin das Team der Koordinierungsstellen für Bürgerschaftliches Engagement ergänzt. Sie setzt sich für die Förderung des freiwilligen Engagements ein, kümmert sich um das quartalsweise stattfindende Netzwerktreffen der Görlitzer Vereine und unterstützt diese bei der Lobbyarbeit.
Tags:
  • Teilen: