DieSachsen.de
User

Nachfrage nach Termin-Service für Fachärzte gering

07.01.2017 von

Ein Ansturm auf den Vermittlungsservice für Fachärztetermine in Sachsen ist bisher ausgeblieben. Der Service habe im vergangenen Jahr in 3500 bis 4000 Fällen Patienten geholfen, einen Arzt zu finden, sagte der Vorstandschef der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen, Klaus Heckemann, in Dresden. Verglichen mit landesweit rund acht Millionen Behandlungsfällen je Quartal erscheine die Nachfrage zwar relativ gering. «Der Service ist dennoch sinnvoll.» Am häufigsten seien Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie, Augenärzte und Rheumatologen nachgefragt worden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Wolf

Mehr zum Thema: Gesundheit Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...