DieSachsen.de
User

Manuka Honig gehört in jede Hausapotheke

01.01.2017 von




Anzeige: Das ideale Weihnachtsgeschenk
Manuka Health aktiver Manuka-Honig MGO 400+, 1er Pack (1 x 500 g)



Honig ist gesund. Das wusste schon die Uroma. Bei Husten und Heiserkeit gibt es warmen Tee oder warme Milch mit Honig. Soweit so bekannt. Relativ neu ist, dass es einen Honig gibt, der nicht nur bei Erkältung Linderung verspricht sondern auch Brandwunden schneller heilen lässt, Infektionen bekämpft oder zur Fußpilzbehandlung sehr geeignet ist. 

Hierbei handelt es sich um den Manuka-Honig. Das ist ein Honig, der aus einer bestimmten Südseemyrte gewonnen wird. Diese Neuseeländische Manuka Pflanze wächst als Strauch und Baum und wird bis zu circa vier Meter hoch. 

Mehr als 400 MGO sind entscheidend

Inzwischen beschäftigen sich nicht nur neuseeländische Wissenschaftler mit der phänomenalen Heilung durch Manuka-Honig. Weltweit wurden verschiedene Studien durchgeführt. Übereinstimmend haben alle Studien ergeben, dass das Methyglyoxal (MGO), ein Bestandteil, den nur der Manuka Honig hat, für die antibakteriellen und antiviralen Reaktionen verantwortlich ist. Hat der Honig einen Wert von mehr als 400 MGO, kann er als Heilmittel eingesetzt werden. 

Manuka desinfiziert und stärkt in bisher nicht bekanntem Ausmaß

Erkältungen heilen mit Manuka nicht über Nacht. Jedoch schreiben Anwender in ihren Erfahrungsberichten, dass die Erkältung wesentlich milder verlief und schneller abgeklungen ist. Wer regelmäßig einen halben Teelöffel Manuka zu sich nimmt, stärkt das Immunsystem und wird kaum mehr krank. 

Wird Manuka-Honig auf Verbandsmaterial aufgetragen, heilen Brandwunden wesentlich schneller. Der Honig lindert die Beschwerden bei Hautpilzen, Akne, Flechten oder Schnittwunden.

Manuka wäre auch eine Alternative zu Antibiotika. Viele Patienten erkranken an Nebenhöhlenerkrankungen. Dafür verschreibt der Arzt sehr oft Antibiotika. Doch mit der Zeit gewöhnt sich der Körper daran. Die Nebenhöhlenentzündungen werden chronisch und die Antibiotika schlagen nicht mehr an. Nehmen diese Patienten regelmäßig Manuka, heilt auch die Entzündung der Nebenhöhlen aus.

Es ist also durchaus begründet, Manuka in die Hausapotheke aufzunehmen. In Bioläden und Reformhäusern wird der Honig allerdings in unterschiedlichen Qualitäten angeboten. Medizinisch interessant ist er ab einem MGO Wert von 400. 

Der Dresdner Lebensmittelchemiker an der TUD Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. habil. Thomas Henle hat sich eingehend mit Manuka beschäftigt. Mehr dazu in Kürze...



Anzeige: Das ideale Weihnachtsgeschenk
Manuka Health aktiver Manuka-Honig MGO 400+, 1er Pack (1 x 500 g)

Mehr zum Thema: Manuka Honig TU Dresden Lebenselexier Gesundheit

Laden...
Laden...
Laden...