DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Umweltbonus für Elektrofahrzeuge wurde bisher 33.660 mal beantragt

11.10.2017 von

In Deutschland kann man seit dem 2.Juli 2016 den Umweltbonus beantragen, dieser wird für Brennstoffzellen-, Plug-In Hybrid- und Elektroautos gewährt. Bis Ende September wurden 33.660 Anträge gestellt, der Dieselskandal hat für eine leichte Erhöhung der Antragszahlen gesorgt.

Der Umweltbonus wird für die Elektrofahrzeuge gewährt, deren Hersteller sich an dem Bundesprogramm der Bundesregierung beteiligen. Welche PKW genau gefördert werden, kann man immer aktuell auf der Internetseite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) nachlesen.

Für Elektro- und Brennstoffzellenautos erhält man eine Prämie in Höhe von 4.000 Euro, Plug-In Hybridautos werden mit 3.000 Euro bezuschusst. Die unterschiedliche Förderhöhe kommt dadurch zu Stande, dass Elektro- und Brennstoffzellenautos keine Abgase direkt erzeugen, so wird bei einem Elektroauto die Energie in einer Batterieeinheit gespeichert und bei einem Brennstoffzellenfahrzeug wird die Energie in Form von Wasserstoff gespeichert.

Im Zeitraum zwischen den 2. Juli 2016 und dem 30. September 2017 wurden 19.589 Anträge für die Förderung von Elektroautos, 14.067 Anträge für die Förderung von Plug-In Hybridautos und 4 für die Förderung von Brennstoffzellenautos gestellt. Allein im September sind 3.626 Anträge beim BAFA eingegangen, dies sind 181 Anträge mehr als im August 2017.

Von der Förderung können derzeit vor allem deutsche Autohersteller profitieren, so liegt BMW bei dem Ranking mit 7.519 Anträgen auf Platz 1, den zweiten Platz belegt der französische Autobauer Renault mit 4.880 geförderten Anträgen. Volkswagen liegt mit 4.198 PKW, welche eine Förderung erhalten haben auf Platz 3, auf Platz 4 hat es die VW-Tochter Audi mit 3.985 Anträgen geschafft.

Top 10 Anträge nach Hersteller

Rang

Hersteller

Anzahl

1BMW7.519
2Renault4.880
3Volkswagen4.198
4Audi3.985
5Smart2.956
6Mitsubishi1.965
7Mercedes-Benz1.354
8Nissan1.065
9Tesla1.041
10Hyundai996

 
Der Großteil der Anträge kommt von Unternehmen (18.271), Privatpersonen haben 14.809 Anträge gestellt.  

Anträge nach Art des Antragstellers

Antragsteller

Anzahl

Unternehmen18.271
Privatpersonen14.809
Kommunale Betriebe219
Körperschaften201
Vereine107
Kommunale Zweckverbände30
Stiftungen23

Die meisten Anträge gingen für die Förderung des Elektroauto Renault Zoe ein, dass Plug-In Hybridauto Audi A3 e-tron kommt mit 3.985 Anträgen auf Platz 2. Auf Platz 3 kommt das Elektroauto BMW i3 mit 3.741 Anträgen, dieses E-Auto gibt es optional mit einem Range-Extender. Bei einem Range-Extender handelt es sich um einen kleinen Verbrennungsmotor, welcher zur Not mit Hilfe eines Generator Energie für die Weiterfahrt erzeugt, wenn die Batterieeinheit leer sein sollte.

Anträge nach Hersteller und Modell

Hersteller

Modell

Anzahl

RenaultZOE4.656
AudiA3 e-tron (PHEV)3.985
BMWi3 (BEV)3.741
BMW225xe (PHEV)2.990
SmartFortwo (BEV)1.976
MitsubishiOutlander (PHEV)1.932
Volkswagene-Golf (BEV)1.671
TeslaModel S (BEV)1.041
SmartForfour (BEV)980
VolkswagenGolf GTE (PHEV)946
VolkswagenPassat GTE (PHEV)865
HyundaiIoniq Elektro (BEV)850
StreetScooterWork (BEV)780
Mercedes-BenzC 350e (PHEV)735
Volkswagene-up! (BEV)716
NissanLeaf (BEV)684
KiaSoul (BEV)573
VolvoV60 (PHEV)546
VolvoV60 (PHEV)467
BMW330e (PHEV)434
Mercedes-BenzB 250e (PHEV)390
Nissane-NV200 (BEV)381
PeugeotiOn (BEV)375
ToyotaPrius (PHEV)349
BMW530e (PHEV)341
CitroënC-Zero (BEV)261
Mercedes-BenzE 350e (PHEV)229
RenaultKangoo Z.E. (BEV)224
MiniCooper S E (PHEV)193
KiaNiro (PHEV)174
HyundaiIoniq (PHEV)142
KiaOptima (PHEV)130
CitroÎnBerlingo (BEV)108
PeugeotPartner (BEV)74
VolvoXC6068
OpelAmpera-e (BEV)34
MitsubishiEV (BEV)33
CitroënE-Mehari (BEV)17
BMWi3s13
FordFocus (BEV)8
Hyundaiix35 Fuel Cell (FCEV)4
VolvoV90 (PHEV)4
VolvoS90 (PHEV)2
PiaggioPorter (BEV)2
FordC-Max (PHEV)2
MaxusEV80 Panel van (BEV)1

Die meisten Anträge (7.305) für den Umweltbonus kamen aus Bayern, Nordrhein-Westfalen liegt mit 7.088 Anträgen auf Platz 3.

Anträge nach Bundesland

Bundesland

BEV

PHEV

FCEV

Gesamt

Bayern4.5712.73407.305
Nordrhein-Westfalen4.3182.76827.088
Baden-Württemberg3.7802.60806.388
Niedersachsen1.4941.46112.956
Hessen1.4361.21612.653
Rheinland-Pfalz74257601.318
Schleswig-Holstein71937901.098
Sachsen49751601.013
Hamburg4163390755
Berlin3793680747
Thüringen3123060618
Brandenburg3072360543
Sachsen-Anhalt2082470455
Saarland2021080310
Mecklenburg-Vorpommern1191220241
Bremen85810166
Sonstiges (Ausland)4206


Quelle Tabellen: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Text und Bild: Kai Domroese von mein-elektroauto.com

Mehr zum Thema: Future Mobility Umweltbonus Elektrofahrzeuge Elektromobilität Übersicht Anträge Brennstoffzellen BAFA

Unterstützt von:

Porsche-Werk in Leipzig fertigt künftig Bentley-Karosserien

17.10.2017

Im Leipziger Porsche-Werk wird künftig auch die Karosserie des neuen Bentley Continental gefertigt. Das sagte eine Unternehmenssprecherin am Dienstag und bestätigte damit Medienberichte. Der Probebetrieb laufe schon seit einigen Wochen, später starte dann die Serienproduktion. ..

Leipzig in Sachen Mobilität ganz weit vorn

16.10.2017

Die Sachsenmetropole Leipzig nimmt Fahrt auf! Fast 700.000 Einwohner zählt bereits die Stadt, Tendenz steigend. Zusätzlich strömen täglich viele tausend Pendler in das Stadtgebiet, Studenten und ein aufsteigendes Startup Zentrum machen Leipzig zu einer modernen pulsierenden Gr ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?