DieSachsen.de
User

Sächsische Schweiz legt zu: 1,4 Millionen Übernachtungen

02.01.2017 von

Gegen den landesweiten Trend hat die Region Sächsische Schweiz in der Gunst von Touristen zugelegt. Von Januar bis Oktober zählte die Region rund 1,4 Millionen Übernachtungen und damit gut vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Tourismusverband Sächsische Schweiz am Donnerstag mitteilte. Damit verbuche das Elbsandsteingebirge den stärksten Zuwachs in Sachsen. Im Freistaat gingen die Übernachtungen in dieser Zeit leicht um 0,2 Prozent zurück.

«Die Sächsische Schweiz profitiert vom Trend zum Inlandstourismus», erklärte Verbandsvorsitzender Klaus Brähmig. Insbesondere in den Sommerferien habe es deutlich mehr Familien mit Kindern in die Region gezogen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Sven Hoppe

Mehr zum Thema: Tourismus Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...