loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Lotto-Jackpot ist nicht aufzuhalten: 25 Millionen Euro am Mittwoch möglich

Archiv, Tom Weller, dpa
Archiv, Tom Weller, dpa

Lotto Jackpot wächst auf 25 Millionen Euro an. Wird es in der Mittwochsziehung einen Gewinner oder eine Gewinnerin geben?

Zeit für Träumereien: Der Jackpot im LOTTO 6aus49 wächst weiter, denn auch die letzte Samstagsziehung konnte ihm nichts anhaben. Zur Mittwochsziehung am 2. Juni stehen mittlerweile rund 25 Millionen Euro in der ersten Gewinnklasse bereit. Und mit 25 Millionen Euro lassen sich viele Träume verwirklichen.

Welchen Traum erfüllt man sich zuerst: Ist es eine Fernreise? Ein Traumhaus? Ein neues umweltfreundliches Auto? Oder wird man den Gewinn in Ruhe genießen? Das Schöne an diesen Tagträumen ist, dass diese Gedankenspiele an sich gute Laune machen und zum Wohlbefinden beitragen.

 „Was wäre, wenn…?“ – diese Frage haben mittlerweile 149 Sachsenlotto-Millionäre beantwortet. Die meisten Mitspieler, deren Traum von einem Millionengewinn schließlich in Erfüllung geht, bleiben gelassen. Sie wollen ihr normales Leben weiterführen - und sich dabei den einen oder anderen Traum „unauffällig“ erfüllen. Den letzten sächsische Millionengewinn machte am Freitag, dem 28. Mai, Eurojackpot möglich. Der Gewinner hat auf die Online-Abgabe gesetzt, damit können ihm seine 2,7 Millionen Euro überwiesen werden.

Chancen für neue Träume gibt es am Mittwoch – der mit 25 Millionen Euro gefüllte Lotto-Jackpot kann mit „6 Richtigen plus Superzahl“ gewonnen werden (Chance rd. 1 : 140 Millionen).

Ein Tipp kostet 1,20 Euro. Annahmeschluss für die Mittwochsziehung ist am Mittwoch um 18:00 Uhr. Die Ziehung der Lottozahlen erfolgt in Saarbrücken und kann unter lotto.de mittwochs ab 18:25 Uhr live verfolgt werden. 

Feiertag verschiebt die Gewinnermittlung

Die sächsischen Lottospieler müssen in dieser Woche geduldig sein, die Gewinnquoten für die Mittwochsziehung werden erst am Freitag ermittelt.

In mehreren Bundesländern wird am Donnerstag, dem 3. Juni, der Feiertag Fronleichnam begangen. Daher findet die Gewinnermittlung für alle Lotterien der Mittwochsziehung vom Mittwoch, dem 2. Juni, am Freitag, dem 4. Juni, statt.

Eine Gewinnprüfung und -auszahlung für die Mittwochsziehungen ist somit erst ab Freitag, dem 4. Juni 2021, möglich.

4mal 18.854 Euro in Sachsen gewonnen

„5 Richtige plus Superzahl“ haben gleich vier Sachsen auf ihren Spielscheinen. Jeder von ihnen gewinnt damit nach der Samstagsziehung vom 29. Mai jetzt 18.854 Euro. Drei von ihnen haben ihre Lottotipps in einer Sachsenlotto-Annahmestelle abgegeben, alle drei ohne Sachsenlotto-Kundenkarte. Sie müssen ihre Gewinne nun bei Sachsenlotto anmelden.

Ein Gewinner hat im Landkreis Bautzen gespielt, der zweite Gewinner im Landkreis Zwickau, der dritte in Dresden. Der vierte Glückspilz hat das Online-Spiel genutzt und bekommt seinen Gewinn nun umgehend überwiesen.

10 Millionen Euro am Freitag bei Eurojackpot zu gewinnen

10 Millionen Euro ist die Startsumme des Jackpots bei Eurojackpot. Bis zum vergangenen Freitag hatte sich die Gewinnklasse 1 der europaweiten Lotterie mit 90 Millionen Euro gefüllt.

Dann gelang es einem Spielteilnehmer aus Hessen, den Megagewinn von 90 Millionen Euro zu erzielen. Die Gewinnzahlen 15, 26, 35, 37, 43 und die beiden Eurozahlen 3 und 8 stimmten mit den Tipps auf seinem abgegebenen Spielschein überein.

Damit ist der Jackpot aber nicht leer: Zur Ziehung am Freitag, dem 4. Juni, sind in Gewinnklasse 1 wieder mindestens 10 Millionen Euro garantiert. Bei Eurojackpot werden 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen, also insgesamt 7 Zahlen, getippt. Ein Tipp kostet 2 Euro. Der Jackpot in der ersten Gewinnklasse wird geknackt, wenn alle 5 Zahlen plus die 2 getippten Eurozahlen mit den Gewinnzahlen übereinstimmen (Chance rd. 1:95 Millionen).

Pressemitteilung: Sachsenlotto

Tags:
  • Teilen: