DieSachsen.de
User

Dresden und Fasching?

15.02.2017 von

Geht vielleicht doch. Auf jeden Fall ist die Kostüm-Tauschidee ein Anfang und eine gute Idee.

Ab sofort und bis Ende März können Faschingskostüme und -zubehör im Tausch- und Verschenk-Markt der Landeshauptstadt Dresden getauscht und verschenkt werden. 

In der Rubrik Kostüme haben Nutzer die Möglichkeit, kostenlos ihre nicht mehr gebrauchten Faschingssachen zu inserieren oder per Anzeige nach speziellen Verkleidungen zu suchen.

In Kölle, der Narrenhochburg überhaupt, wären schon zwanzig Seiten voll. Dresden fängt ganz zaghaft an. In Köln heißt das närrische Treiben Fastelovend op Kölsch. Die Sachsen, Bayern und Österreicher sagen Fasching.
Weiberfastnacht ist am 23. Februar. Rosenmontag fällt auf den 27. Februar. Faschingsdienstag kommt am 28. Februar und am Aschermittwoch, am 01.März ist alles vorbei. Die traditionelle Fastenzeit beginnt. In den dann folgenden sechs Wochen bis Ostern verzichten die einen auf Fleisch, andere auf Alkohol, manche auf beides und einige wenigstens auf Gummibärchen. 

Der Tausch- und Verschenk-Markt der Landeshauptstadt Dresden ist geöffnet und möchte lebendig bunt werden.
Der Seitenlink allerdings ist komplett spaßfrei - Dresden.abfallspiegel.de. Oder ist das schon der Gag?

Mehr zum Thema: Fasching Dresden Kostüme Tauschen

Laden...
Laden...
Laden...