DieSachsen.de
User

Trockenes Flussbett bringt Munition ans Licht

04.08.2020 von

Foto: Der Pferdeschwanz einer Polizisten fällt auf ihre Jacke. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv

Im ausgetrockneten Flussbett der Schwarzen Elster im Landkreis Bautzen hat ein Spaziergänger mehr als 100 Kleinkaliber-Patronen entdeckt. Der Mann habe die Munition am Montag zwischen Hoyerswerda und Bergen unter einer Brücke gefunden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Polizisten stellten den Fund sicher und übergaben ihn an den Kampfmittelbeseitigungsdienst, wie es hieß. Kleinkalibermunition wird bei der Jagd und von Sportschützen verwendet.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Pferdeschwanz einer Polizisten fällt auf ihre Jacke. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv

Mehr zum Thema: Notfälle Sachsen Elsterheide Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...