DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Hundeangriffe in Freiberg aufgeklärt

07.12.2017 von

Zwei Hundeangriffe in Freiberg sind aufgeklärt: Am 25. September hatte ein Rottweilermischling im Beisein des mutmaßlichen Hundehalters erst eine 57-Jährige und später eine 69-Jährige angegriffen. Nach Zeugenhinweisen konnte der mögliche Hundehalter ermittelt werden, teilte die Polizei in Chemnitz am Donnerstagmorgen mit. Zum Tatzeitpunkt sei ein 35 Jahre alter Bekannter mit dem Hund unterwegs gewesen. Der Mann wurde vernommen und gab beide Taten zu. Außerdem gab er an, betrunken gewesen zu sein. Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft muss noch über das weitere Vorgehen entscheiden. Außerdem prüft das Landratsamt Mittelsachsen Schritte gegen den Hundehalter.

Die 57-Jährige blieb bei dem Angriff unverletzt, die 69-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Pleul

Mehr zum Thema: Unfälle Kriminalität Tiere Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...