DieSachsen.de
User

Spektakuläres Laufereignis – 219 Kilometer „Auf den Spuren der Wettiner“

25.01.2017 von

Auf Schusters Rappen durch Sachsen auf geschichtsträchtigen Pfaden

Der Mann vom Krankenkassenplakat, Hartmut Kohn, läuft mit Freunden ultralange nach einer von der königlichen Familie empfohlenen Route. Der begeisterte Sportler hat dafür extra Kontakt mit den Royales aufgenommen.
Hartmut Kohn hat 2007 wieder begonnen, Sport zu machen. Er hatte versprochen, „wenn Henry Maske zurückkommt, mache ich auch wieder Sport“. Henry Maske hatte seinen Boxkampf zum Comeback gewonnen. Seitdem schnürt Hartmut auch wieder die Laufschuhe. Angefangen hat er mit 30 Minuten. 2009, zwei Jahre später, lief er seinen ersten Marathon in seiner Geburtsstadt Görlitz. Hartmut Kohn ist heute 48 Jahre alt.„Mein Arzt hatte mir zudem geraten Sport zu treiben, um mich auszupowern und mein Arbeitskollege Uwe wollte mit mir Laufen gehen. Da mir das Laufen Spaß gemacht hat, steigerte ich meine Distanzen. Im Jahresrhythmus verdoppelten sich bei mir die Distanzen.“

Und warum nun auch ultralange?
„Marathon + x zu laufen, faszinierte mich, seitdem ich die ersten 42,195 Kilometer gelaufen bin. Nur wusste ich nicht sogleich, von wo nach wo. 2012 plante ich dann den ersten Ultralauf zwischen meinen zwei Heimatstädten, Görlitz, wo ich geboren bin und Dresden, wo ich seit 1989 wohne. Solche eine Tour mit nur einem Helfer und einer so kurzfristigen Planung mache ich heute nicht mehr. Doch das Über-die-Grenzen-Gehen reizt mich nach wie vor. Die Planungen gehen heute über elf Monate und benötigen 100Prozent meiner Freizeit.“ Hartmut sieht heute noch vor seinem geistigen Auge den Blick seiner Frau Michaela nach dem ersten 70-Km-Probelauf. „Sie lächelte zufrieden, als ich völlig platt am Tisch saß und endlich mal still war.“
Nie wieder ohne Vorbereitung
Heute arbeitet Hartmut mit Personaltrainer Reiner Mehlhorn. Angefangen hatte er ohne Plan und völlig unkoordiniert. Ständig saß Hartmut beim Arzt oder Physiotherapeuten. Irgendwas war immer. „Seit ich nach Plan trainiere, gehen sportbedingte Arztbesuche auf null zurück.“
Das Laufereignis im Detail - Start und Ziel ist das Restaurant auf dem Theaterkahn Kahnaletto
Dort arbeitet Hartmut seit vielen Jahren als Koch.
Das Motto „Auf den Spuren der Wettiner“ ist eine Idee seines Lauffreundes Jens Kafka.
Die Tour beginnt am 16. Februar 2017 mit der Gruppenabfahrt nach Wettin. Der motorisierte Start ist für 18.00 Uhr geplant.
 Ab Wettin wird dann nur noch gelaufen, immer ab 6.00 Uhr.
1. Etappe: 17.02.2017 - Wettin - Leipzig 67 km
2. Etappe: 18.02.2017 - Leipzig - Waldheim 79km
3. Etappe: 19.02.2017 - Waldheim - Dresden 73km

Der Ultralauf 5.0 beginnt offiziell am 17.02.17, um 6.00 Uhr, in Wettin. Enden wird der Lauf am 19.02.17 am Restaurant Kahnaletto gegen 19.00 Uhr.

Planen, Vorbereiten, Organisieren
Hartmut und seine Freunde haben sich um die Strecke, die Unterkunft, die Verpflegung und den Transport der persönlichen Sachen selbst gekümmert. Ein Meisterstück der Organisation, denn alle sind auch berufstätig. Die Startgebühr für die gesamte Strecke beträgt pro Teilnehmer 258, 00 Euro. Darin enthalten sind alle Kosten für Übernachtungen in den Hotels, Essen während der Etappen und zum Abend, Transport der Ausrüstung, Genehmigungen usw. „Der Teilnehmer muss quasi nur noch Laufen und braucht sich um die Organisation keine Gedanken zu machen. Die Teilstrecken-Läufer zahlen eine entsprechend reduzierte Organisations-Pauschale“, so Hartmut Kohn. Grundsätzlich haben sich die Ultraläufer eine Geschwindigkeit von 6:30 Minuten pro Kilometer vorgenommen.
Staffelpreise:
-75km : 37,50€
-70km : 35,00€
-65km : 32,50€
-60km : 30,00€
-55km : 27,50€
-50km : 25,00€
-45km : 22,50€
-40km : 20,00 €
-35km : 17,50€
-30km : 15,00€
-25km : 12,50€
-20km : 10,00€
-15km : 7,50€
Wer die letzten 10 und weniger Kilometer mitlaufen möchte, ist herzlich eingeladen. „Gerade auf den letzten Metern sorgen weitere Läufer für frischen Wind und Motivation“. Hier fällt keine Organisationspauschale mehr an. „Wir würden uns allerdings freuen, wenn die Läufer, die das letzte Teilstück mitlaufen, sich mit einer Spende für den Noteingang e.V. beteiligen. Der Verein macht sich seit 1991 für die soziokulturelle Jugendarbeit in Radebeul stark.
 Für alle Beteiligten ist es am Einfachsten, wenn die Spenden vorweg online überwiesen werden. Bringt die Überweisung zum Lauf als Beleg mit.

Seid sportlich fair - Wichtig für alle, die Hartmut laufend begleiten wollen
 Jeder Läufer wird dringend gebeten, sich anzumelden, auch wenn er nur drei Kilometer mitlaufen möchte. Das Ordnungsamt betrachtet auch einen Lauf als öffentliche Veranstaltung. Dafür gibt es Regeln und Auflagen. Diese sind abhängig von der Anzahl der Menschen, die an einer Veranstaltung teilnehmen. Werden es mehr als 100 Läufer, muss das gesondert beantragt werden.

Dresscode
 Die Läufer brauchen verschiedene Trailschuhe, die Kälte, Eis und Schnee trotzen und auf denen sie nicht ausrutschen. Viele laufen in Gamaschen, damit kein Schnee in die Schuhe fällt. Man braucht zwei bis drei Laufjacken, kurze und lange Hosen für den Zwiebellook gegen die Kälte, wind- und wetterabweisende Mützen, viele verschiedene T-Shirts, Kompressionssocken und Handschuhe.

Die weltbesten Helfer
 
Hartmut Kohn hat die wohl besten Helfer der Welt auf seiner Tour. Die ganze Familie zieht mit. „Torsten Eggerichs, mein bester Freund, mein Bruder Roland Kohn, meine Frau Michaela und meine Töchter Linda und Leonie unterstützen mich. Meine Kinder opfern eine ganze Woche ihrer Schulferien. Das weiß ich sehr zu schätzen. Meine Helfer übernehmen den Transport der Sachen, sorgen sich um die Verpflegung und verbreiten gute Laune!“ Norman Heidenbluth fährt eines der Verpflegungsauto, Torsten Eggerichs hatte viel Arbeit bisher, weil er Hartmut zu jedem Probelauf fährt und ihn auch nachts wieder einsammelt, falls er einen Zug verpasst. Falk Krumm hat die Strecke getestet, Jens Kafka das Kulinarische in Wettin organisiert. Henry Vogel übernahm das für das Westin Bellevue Leipzig.
Wir suchen noch Kraftfahrer. Wer kann Transporter fahren und möchte uns unterstützen?

Die Matadoren der Landstraße
Die Läufer sind Daniela Dilling, Ines Uhlmann, Jens Kafka, Falk Krumm, Hans-Dieter Jancker, André Kleinichen und sein Sohn Kevin, Henry Vogel, Ingo Müller, Thomas Spannaus, Ingolf Löhne.
Ab Nossen steigen Ironwoman Katrin Jeschke und weitere Lauffreunde ein.
Ab Meißen steigen Christina Seltmann, Kerstin Licht-Schwieck, Gunnar Schwan, Bernd Mizera und weitere Freunde ein.
Mein Freund und Trainer Reiner Mehlhorn, der mich bei Planung und meinem Training entscheidend unterstützt hat, wird auf der letzten Etappe einige Kilometer mitlaufen.
 Für die letzte Etappe können sich Kurzentschlossene bis zum 12.02.17 anmelden.

Sponsorenliste
Reiner Mehlhorn: Streckenplan, Probeläufe, Trainingspläne
GU: Gel's und Energy Riegel
Lange-Werbung: Team T-Shirts und Website zum Ultralauf
Malermeister Roland Kohn: Mein Bruder fährt eins der Verpflegungs-Autos und hilft an den Verpflegungspunkten.
Globetrotter Dresden: Übernimmt einen Teil der Benzinrechnung, stellt leihweise von Garmin verschiedene Oregon Navigationssysteme zur Verfügung.
 Die Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen stehen mir jederzeit beratend zur Seite. Sie haben meine Laufausrüstung modifiziert, am Laufrucksack zusätzliche Taschen angebracht und vieles mehr.
Metro Dresden: Getränke und Obst
Post Modern: Wunschbriefmarke in Kleinserie
Ars Medica: Pflege und Reha,
Norman Heidenbluht: Personal Trainer in Rehabilitation und Helfer
Citroën Dresden, Dohnaer Straße: zwei Transporter
Restaurant Kahnaletto: stellt Räumlichkeiten für die Meetings und der Info-Veranstaltung zum Ultralauf bereit. Start und Ziel am Kahnaletto
Feldschlösschen Brauerei: Produkte aus ihrem Sortiment
Garmin: Meine technische Ausrüstung stammt mehrheitlich aus diesem Hause. Ob nun Navi für das Auto oder zum Laufen, meine neue Uhr die Forerunner 920XT

Strecke
Der Verlauf der Strecke mit allen 30 Verpflegungspunkten ist hier abgebildet. 
http://www.gpsies.com/mapOnly.do?fileId=trmcxnfgzccdseno&isFullScreenLeave=true

Racemap für Live-Beobachter
Wer einsteigen möchte und ein paar Kilometer mitlaufen, sieht hier, wer wann wo genau läuft.
https://racemap.de/player/ultralauf-5-0-auf-den-spuren-der-wettiner_2016-09-12/

Für Fragen stehe ich per Mail zur Verfügung m.kohn@hotmail.de
www.hartmut-kohn.de
Spendenzweck
http://www.hartmut-kohn.de/spendenziel-2017.html
Vorbereitungstreffen
Am 5.2.17 um 15.00 Uhr treffen wir uns zu einer Info-Veranstaltung anlässlich des Ultralaufs im Restaurant Kahnaletto auf dem Theaterkahn.
Ein Mittagsessen ist vorab möglich. Es geht um den organisatorischen Ablauf und die vielen wichtigen Details.
Journalisten sind herzlich willkommen.
Hartmut Kohn bittet um Reservierung.
-zum Mittagessen unter der Telefonnummer 0351 4953037
-zur Infoveranstaltung per Mail an: m.kohn@hotmail.de


Fotos: Ultralaufteam

Mehr zum Thema: Ultralauf Hartmut Kohn Theaterkahn Restaurant Kahnaletto Laufszene Noteingang e.V. Spendenzweck Fitness Hobbyläufer Sport Sponsoren

Laden...
Laden...
Laden...