DieSachsen.de
User

Mit alter stärke zum Sieg gegen HSG Weißeritztal II 31:21

01.01.2017 von

SG Pirna/Heidenau III - HSG Weißeritztal III 31:21 (18:11)

Am vergangenen Samstag 2.01.2014, trafen sich die Mannschaften der SG Pirna/Heidenau III
und HSG Weißeritztal II aufeinander. Leider waren wieder keine Schiedsrichter anwesend und so hat sich unser Trainer bereit erklärt das Spiel zu pfeiffen.

Zum Spielbeginn war es ein schneller start der Gastgeberinnen aus Heidenau durch eine sehr gute Abwehr- und Angriffsleistung und es stand schnell 6:2 nach 5 Minuten.
Dieses zog sich durch die ganze 1. Halbzeit und es wurde viel gewechselt.
Die Gäste von HSG Weißeritztal hatten es schwer mit unserer Deckungsvariante in ihr Spiel zu kommen und fanden wenige mittel.
Die Konsiquenz daraus hieß, dass es nach 30 Minuten 18:11 für die Gastgeberinnen stand.

In der Halbzeit, wurde vorallem darüber gesprochen, dass die Aussenspielerinnen der Gäste zu viele Erfolgreiche Angriffe hatten und dieses unterbunden werden sollte.

Nach der Pause, war es mal wieder ein kleiner Hänger und die Gäste konnten 3 Tore in folge erzielen. Somit stand es nach 34 Minuten 18:13.
Jetzt waren die Heidenauerinnen endlich wieder im Spiel drin und konnten ihren Vorsprung etwas mehr Ausbauen und es stand 23:14 nach 44 Minuten.
Plötzlich waren beide Mannschaften auf einem Level und es ging hin und her.
Somit war das Torverhältnis in den letzten 16 Minuten sehr ausgeglichen, aber die Heidenauerinnen, konnten das Spiel durch ihren Vorsprung mit 31:21 gewinnen.

Unser nächstes Punktspiel ist am 02.02.2014 um 11:15 Uhr bei den Sportfreundinnen vom MSV/Sportfreunde 01 Dresden.
Das nächste Heimspiel findet am 01.03.2014 um 14:30 Uhr gegen die Sportfreundinnen von Motor Dippoldiswalde in der SH des Pestalozzi-Gymnasium statt.

Es spielten: Sandra Strelow (Tor), Mandy Rosenhahn (2/6), Monique Regett , Nicole Altmann (5), Silke Seibt (4), Andrea Bonke (5), Kathleen Bomsdorf (1), Carolin Speidelsbach (7), Carola Oehme (1), Christiane Frenkel

Auf der Bank: Roswitha Berger

 
 

Mehr zum Thema: Handball

Laden...
Laden...
Laden...