DieSachsen.de
User

Klassenerhalt trotz Niederlage

01.01.2017 von

"Genug eingesteckt - jetzt wird ausgeteilt" titelten die Outlaws Dresden zu Beginn der Play-Downs in ihrer Choreografie. In den kommenden 6 Spielen nahm sich die Mannschaft der Dresdner Eislöwen dies zu Herzen und kämpfte für den Verbleib in Liga 2.

Sami Kaartinen war es dann, der die Träume der Dresdner Eislöwen wahr werden ließ. Kaartinen erzielte in der 49.Spielminute den 1:1 Ausgleich bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven und brachte die Blau-Weißen dadurch in die für den Klassenerhalt so wichtige Verlängerung.
Diese sicherte den Eislöwen den letzten benötigten Punkt um auch im kommenden Jahr einen Startplatz in der 2.Liga zu besetzen.

Das das Spiel am Ende dann noch mit 2:1 verloren ging, war den 200 mitgereisten Fans sicherlich nur noch eine Randnotiz wert.

Mehr zum Thema: Eislöwen Eishockey

Laden...
Laden...
Laden...