DieSachsen.de
User

Integrationsministerin stellt Studie zu rechter Gewalt vor

15.04.2019 von

Foto: dpa / Monika Skolimowska

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) stellt heute in Dresden eine aktuelle Studie zum Thema «Rechte Hassgewalt in Sachsen - Entwicklungstrends und Radikalisierung» vor. Die Erhebung hatte sie beim Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der Technischen Universität (TU) Dresden in Auftrag gegeben.

Dafür untersuchten Wissenschaftler um den Extremismusforscher Uwe Backes, wie sich die rechte Gewalt im Freistaat zwischen 2011 bis 2016 entwickelt hat. Eine Schlüsselrolle wird dabei der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 zugeschrieben. Zudem geht es um verschiedene Tätertypen, die Rolle rechtsextremer Musik und um die Frage, wie soziale Medien die Kommunikation der Szene verändert haben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Monika Skolimowska

Mehr zum Thema: Extremismus Sachsen sz online Landtagswahlen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...