DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Kontrollen an polnischer Grenze: 33 Straftäter festgenommen

12.10.2017 von

Bei länderübergreifenden Kontrollen an der polnischen Grenze hat die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen hat die Polizei 33 mutmaßliche Straftäter festgenommen. An dem dreitägigen Einsatz auf allen wichtigen Zufahrtsstraßen von der Insel Rügen bis zum sächsischen Görlitz waren 800 Polizisten beteiligt wie das federführende Brandenburger Polizeipräsidium am Donnerstag mitteilte. Auch der Zoll unterstützte die Aktion: Mit einem mobilen Röntgengerät konnten die Beamten in Frankfurt (Oder) ganze Lastwagen durchleuchten. Bei den intensiven Kontrollen wurden insgesamt 87 Straftaten registriert.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Büttner

Mehr zum Thema: Kriminalität Brandenburg Sachsen

Spürhund führt Polizei zu Einbrechern und Diebesgut

vor 34 Minuten

Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Landkreis Leipzig hat die Polizei mithilfe eines Spürhundes drei mutmaßliche Täter gestellt. Das Tier nahm kurz nach der Tat am Dienstagabend in Böhlen die Fährte auf und führte die Einsatzkräfte zum Bahnhof Großdeuben, wie die Pol ..

Nebenkläger bezweifeln Motiv für NSU-Polizistenmord

16:16 Uhr

Die Hintergründe für den Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter in Heilbronn sind nach Ansicht der Nebenkläger im NSU-Prozess bis heute nicht geklärt. Für die Mutter Kiesewetters sei die Frage nach dem Warum nicht beantwortet, sagte ihr Anwalt Stefan Gärtner am Mittwoch in ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?