DieSachsen.de
venorum
User

Die besten Stadtteile zum Kauf einer Wohnung in Dresden

11.09.2020 von

Foto: Dresden Frühherbst, Blick auf Altstadt (Bild: Hessbeck Fotografie)
Lage, Lage, Lage. Wer nach einer Eigentumswohnung in Dresden sucht, findet in den Stadtteilen Striesen, Südvorstadt und Strehlen interessante Angebote zum Kauf einer Wohnung. Für den Wohnungskauf in diesen Stadtteilen spricht die zentrumsnahe Lage, gute Einkaufsmöglichkeiten sowie Natur und Erholung im nahe gelegenen Großen Garten.
Anzeige

Dresdner Stadtteil Striesen

Mit sieben Prozent aller Einwohner Dresdens ist Striesen dessen bevölkerungsstärkster Stadtteil. Verkehrstechnisch ist Striesen zum Beispiel mit den Linien 1,2, und 4 zu erreichen. Außerdem ist man schnell in der Neu- oder Altstadt. Auf der Borsbergstraße sind alle benötigten Einkaufsmöglichkeiten. Für sportliche Aktivitäten kann der nah gelegene Große Garten genutzt werden.

Im Zentrum von Dresden-Striesen entsteht mit der „Neuen Tabakfabrik f6 Dresden eine neue hochwertige Wohnanlage. In einem der angesagtesten Stadtteile Dresdens entstehen auf einem knapp 3.000 m² großen Grundstück zwei moderne Stadthäuser. Dieses Bauprojekt wird mit der Sanierung der zwei Neubauten, des Bestandgebäudes und einer zweistöckigen Tiefgarage vollendet. Die 40 Neubau-Eigentumswohnungen verteilen sich auf 2- bis 4-Raum-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 48 und 111 m². Für helle und lichtdurchflutete Räume sorgen die bodentiefen Fenster. Zur Verwirklichung individueller Wohnwünsche wird versucht den Grundriss entsprechend persönlicher Bedürfnisse anzupassen und zu verändern. Des Weiteren werden die Wohnungen über Echtholzparkett, Fußbodenheizung, bodengleiche Duschen, elektrische Rollläden, Aufzug, große Balkone, Terrassen oder Gartenanteil sowie einen Keller verfügen und barrierefrei sein.

Nach der Sanierung des Altbaus bietet ein historisches Industriebauwerk über 100 moderne Eigentumswohnungen. Das Grundstück im Herzen Striesens erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von reichlich 6.500 m². Alle Wohnungen sind über einen barrierearmen Personenaufzug zu erreichen. Zu einer hohen Lebensqualität tragen ebenso Sonnenschutz an den Fenstern, Fußbodenheizung, Fliesen und Echtholzparkett, Videogegensprechanlagen, bodengleiche Duschen, teilweise Balkon(e) oder Loggien, Tiefgarage und sehr schnelles Internet bei. Waschräume mit Industriewaschmaschinen zur freien Benutzung befinden sich auf jeder Etage. Die Grundrisse sind für WGs geeignet, die große Dachterrasse ist für alle zugänglich.

Dresdner Stadtteil Südvorstadt 

Die Südvorstadt gehört zu den Dresdner Vorstädten. Hier befindet sich der Großteil der Technischen Universität sowie der Hochschule für Technik und Wirtschaft. Neben Gründerzeit-Bauten findet sich in diesem Stadtteil typische Architektur der 60er Jahre. Die Südvorstadt ist verkehrstechnisch zum Beispiel durch die Linien 3, 8, 11, 61 und 66 hervorragend eingebunden. Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten sind bequem zu erreichen. Die Altstadt ist von hier aus auch sehr schnell erreichbar. Für Erholung in der Natur sorgt der nicht weit entfernte Große Garten.

Auf einem 989 m² großen Grundstück in der Gutzkowstraße entstehen 44 Eigentumswohnungen. Es handelt sich dabei um 1- bis 3-Raum-Wohnungen mit zwischen 23 und 86 m² Fläche. Es wird versucht, die Grundrisse an individuelle Bedürfnisse anzupassen. Zur Grundausstattung gehören unter anderem Fußbodenheizung, Echtholzparkett, bodengleiche Duschen und elektrische Rollläden. Im Erdgeschoss befindet sich ein möblierter Gemeinschaftsraum als Begegnungsstätte. Alle Wohnungen erhalten einen Waschmaschinenanschluss und verfügen über Balkon bzw. Terrasse. Das 5-stöckige Haus hat einen Aufzug. Die Erdgeschosswohnungen bekommen einen zusätzlichen Gartenanteil. Zu vielen Wohnungen gehört eine eigene Tiefgarage, Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sind auch reichlich vorhanden. In der Außenanlage gibt es Sitzmöglichkeiten zur gemeinsamen Nutzung.

Dresdner Stadtteil Strehlen

Der Stadtteil Strehlen liegt in zentrumsnaher Lage, abseits der großen Verkehrsadern. Der Der Große Garten, der Zoo und die Dresdner Parkeisenbahn befinden sich in unmittelbarer Nähe. Zudem sind der Hauptbahnhof und die Universität bequem und schnell zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten finden sich zum Beispiel am Wasaplatz und auf der Lockwitzer Straße.

Ein Neubauvorhaben auf der Wiener Straße besteht aus zwei Stadthäusern mit insgesamt 20 Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 55 und 112 Quadratmetern. Das Vorderhaus bietet eine Tiefgarage mit neuen PKW-Einzelstellplätzen. Im rückwertigen Teil entstehen drei Stellplätze für Autos und drei Carports. Jede Wohnung bekommt einen eigenen Kellerraum. Durch Rollläden an allen Fenstern, dreifach verglasten Fenstern, Wärmeverbundsystem und Fernheizung erfüllen die Gebäude den energetischen Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung von 2016. Große Fensterflächen und weiße Fassaden unterstreichen die moderne Architektur.

Die Wohnungen sind mit Parkett, Fußbodenheizung, Balkonen, Dachgeschosswohnungen mit Terrasse ausgestattet. Alle Erdgeschosswohnungen haben kleine Gartenanteile, welche mit Hecken voneinander getrennt sind. Außerdem werden beide Häuser mit einem Lift ausgestattet. Fünf der Wohnungen sind barrierefrei. Angeboten werden 2-, 3- und 4-Raum-Wohnungen, welche über eine hochwertige Sanitärausstattung verfügen.

Mehr zum Thema: Wohnung kaufen in Dresden Stadtteile von Dresden Dresden Striesen Dresden Strehlen Dresden Südvorstadt Makler finden Dresden

Unterstützt von:
venorum
Laden...
Laden...
Laden...