loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Welche Chancen es wirklich gibt, im Lotto zu gewinnen

Bildquelle: ChiniGaray via pixabay.com
Bildquelle: ChiniGaray via pixabay.com

Welche Chancen es wirklich gibt, im Lotto zu gewinnen

Jeder kennt sie und hat vermutlich schon mal eines gespielt: Das Spiel mit den Lottoscheinen. Dabei wissen nur aktive Spieler, dass es unzählige Variationen dieser Form des Glücksspiels gibt; das wohl bekannteste darunter ist das Spiel 6 aus 49. Dabei sucht man sich 6 Zahlen aus 49 zum Ankreuzen aus und hofft darauf, dass zumindest einige davon gezogen werden.  

Aber neben diesem simplen Spiel gibt es noch viele weitere: Eurojackpot, Spiel77 (eine Zusatzlotterie), Glücksspirale und die Klassenlotterien SKL und NKL. Alle dieser Lottospiele bauen auf Glück; eine sichere und garantierte Erfolgsstrategie gibt es leider nicht. Die Lotterien können sowohl in Trafiken oder Lottokiosken gekauft werden als auch im Internet gespielt werden. Die Entwicklung der Technologie in diesem Zeitalter hat bereits auch einige Apps für das Lottospielen auf den Markt gebracht. Diese erlauben einem Spieler praktische und unmittelbare Teilnahme am Spiel. Außerdem wird mit Kreditkarte bezahlt, sodass man das Gefühl des Geldausgebens auf heimtückische Art und Weise umgehen kann.  

Trotz des allgemein bekannten Risikos, das bei den Lottospielen im Besonderen und bei Glücksspielen im Allgemeinen besteht, setzen viele ihre Hoffnung, das große Geld zu gewinnen, auf das Spiel. Und das, ehrlich gesagt, mit Verständnis. Was gibt es Besseres, als über Nacht zum Millionär zu werden und das ganz ohne einen Finger dafür rühren zu müssen?  

Wie gesagt gibt es beim Glücksspiel aber auch einige Risiken, über die man sich im Klaren sein sollte, bevor man spielt. Glücksspiel macht süchtig. Man kann unter Umständen eine Menge Geld verlieren. Die Chancen zu gewinnen sind eher gering. So ist die Chance auf den Hauptgewinn im Lotto 6 aus 49 etwa 1 zu 140 Millionen. Wenn man den Hauptgewinn tatsächlich erzielt, muss man alle sechs Zahlen in der richtigen Reihenfolge plus die Zusatzzahl erraten haben. Dies scheint, wie auch die Wahrscheinlichkeit bestätigt, nahezu unmöglich. Bei dem Spiel 6 aus 49 gibt es jedoch auch Systemscheine, die es für mehr Geld zu kaufen gibt und die Wahrscheinlichkeit auf Gewinne erhöhen, indem sie dem Spieler erlaubt, mehr als sechs Zahlen anzukreuzen. Neben diesen Systemscheinen gibt es natürlich auch noch andere Wege zum Gewinn: Wenn man nicht auf den Hauptgewinn hofft, der zum Teil Summen bis zu zweistelligen Millionen hergibt, hat man bessere Chancen auf einen Nebengewinn. Denn man gewinnt auch kleinere Summen von Geld, wenn man zumindest zwei oder drei der sechs Zahlen plus die Zusatzzahl richtig errät. Insgesamt gibt es neun Gewinnklassen und in der untersten wird immer ein fester Gewinnbetrag von 5 Euro ausgezahlt. In dieser Klasse liegt die Wahrscheinlichkeit etwas zu gewinnen, bereits bei 1 zu 76. Die Geldsumme, die man gewinnen kann, verdoppelt sich ca. mit jeder höheren Gewinnklasse, d. h. in der zweiten Gewinnklasse liegt der Betrag bei korrektem Ankreuzen der Zahlen bereits bei 10 Euro.  

Beim europäischen Gewinnspiel Eurojackpot liegt die Chance auf den Hauptgewinn 1 zu ca. 95 Millionen. Dabei muss man sieben Zahlen richtig tippen: 5 aus 50 und 2 aus 10. Dieser Hauptgewinn zahlt 90 Millionen Euro an den Gewinner aus. Wenn man jedoch in die zweite Gewinnklasse wechselt, wo der Gewinnbetrag zurzeit immer noch 22 Millionen beträgt (je nach Anzahl an Spielern), ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen 1 zu 6 Millionen. Bei der zweiten Gewinnklasse muss man jedoch nur sechs von sieben richtigen Zahlen ankreuzen. Dabei tippt man 5 aus 50 und 1 aus 10 Zahlen. Außerdem ist die sogenannte Mindestgewinnchance, die Chance auf einen Gewinn in der niedrigsten Gewinnklasse, bei Eurojackpot 1 zu 42. Auch wenn man dabei nicht das große Geld gewinnt, so ist die Chance auf kleinere Summen deutlich erhöht. Wenn man ein Lottospiel mit mehreren Gewinnklassen spielt, so ist es wahrscheinlicher, einen der Mindestgewinne zu kassieren. Auch wenn diese jedoch meist sehr niedrig sind, bringen sie zumindest den Einsatz für den Lottoschein wieder zurück. Und wenn man für einen längeren Zeitraum spielt, so erhöht sich nicht nur die Chance auf größere Gewinne, sondern es häufen sich auch die kleinen Gewinnsummen.  

Was man als Spieler immer im Kopf behalten sollte, ist, dass die neuen Ziehungen keine Rücksicht auf alte nehmen, d. h., wenn eine Zahl schon lange nicht mehr gezogen wurde, bedeutet das nicht, dass sie bald gezogen wird. Bei jeder neuen Ziehung ist die Chance, dass eine Zahl gezogen wird gleich groß.

Tipps, wie man im Lotto gewinnt 

Zugegeben, die Chancen auf den großen Gewinn im Lotto sind grundsätzlich gering. Es gibt jedoch einige Tipps, die diese etwas steigern können. Eine Möglichkeit, die Chance auf den Gewinn zu erhöhen, ist durch die Gründung von Tippgemeinschaften. Dabei schließen sich ein paar Personen zusammen, um sich entweder gleich mehrere Lottoscheine zu kaufen oder teurere Systemscheine zu leisten. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn, der dann anschließend aber auf alle Personen aufgeteilt wird.

Außerdem hat man bessere Chancen, wenn man auf den Hauptgewinn verzichtet und stattdessen auf kleinere Geldsummen aus niedrigeren Klassen hofft. Immer mal wieder hört man von glücklichen Spielern, die viel Geld v. a. aus kleineren Gewinnen machen oder sogar bereits mehrmals im Lotto gewonnen haben. Darüber hinaus wird der Hauptgewinn aufgeteilt, wenn mehrere Spieler die richtigen Zahlen tippen. Es ist also auch von Vorteil, auf solche Zahlen zu tippen, die von wenigen anderen Spielern angekreuzt werden.

Ein anderer Tipp, der häufig von Lottospielern ignoriert wird, ist das zufällige Tippen. Viele glauben beim Ankreuzen an ihre Glückszahlen oder Geburtstage, etc., aber jede Zahl hat die gleiche Wahrscheinlichkeit gezogen zu werden, sie sollten also auch so zufällig wie möglich getippt werden. Dafür gibt es online Generatoren, die Zahlen in zufälliger Reihenfolge ausspucken.

Wie gesagt sind die Wahrscheinlichkeiten im Lotto zu gewinnen eher gering; das sollte einen jedoch nicht vom Spielen abhalten, denn jeder könnte der nächste Glückliche sein. Das Spiel beruht rein auf Glück und Zufall, und es gibt einige Tipps, die ein besseres Tippen erlauben, jedoch keine garantierte Gewinnstrategie. Man muss auf Zufall und Glück vertrauen. Auf jeden Fall sollte man sich vor dem Spiel über die unterschiedlichen Lotterien informieren; so findet jeder seine passende.  

Bei dem Glücksspiel spielen nämlich auch verschiedene Faktoren eine Rolle:

Der Preis des Lottoscheins, der Mindest- bzw. Höchstgewinn, die Gewinnklassen und natürlich die Gewinnchancen.

Tags:
  • Teilen:
Der Text stammt aus der Tastatur eines Plattformpartners. Er entspricht den Veröffentlichungskriterien von DieSachsen.de, spiegelt aber inhaltlich nicht unbedingt unsere Meinung wieder. Der Text kann werbliche Elemente enthalten.