loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

"Ja" zum Volltreffer: Chemnitzer gewinnt

Symbolbild Glücksklee / pixabay HansLinde
Symbolbild Glücksklee / pixabay HansLinde


Chemnitzer startet mit 100.000 Euro in den Juli


Der Gewinner hat über seinen Lottoschein auch an den beiden Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 teilgenommen. Damit hat er in der Mittwochsziehung am 6. Juli mit den richtigen Endziffern 674560 schon gewonnen – und er hat noch eine weitere Chance durch seine Teilnahme an Spiel 77: Denn sein Spielschein nimmt damit an der Sommer-Sonderauslosung im Spiel 77 teil: Zu den Ziehung am 6. und 9. Juli werden 3 x 777.777 Euro und 100 x 7.777 Euro zusätzlich und ohne Mehreinsatz verlost. Wer also noch für die Ziehung am 9. Juli „Ja“ zu Spiel 77 auf seinem Spielschein sagt, nimmt automatisch an der Sonderauslosung teil.

Mit 6 Millionengewinnen ein erfolgreiches erstes Halbjahr für Sachsen

Mit dem aktuellen Gewinn startet das zweite Halbjahr für die sächsischen Lottospieler vielversprechend. Bis Ende Juni gibt es 35 Großgewinne mit Gewinnsummen über 50.000 Euro. An deren Spitze stehen die 6 Millionengewinne des Jahres.

Der erste Millionengewinn 2022 fiel im Februar in den Landkreis Meißen – ein KENO-Spieler gewann 1 Million Euro. Im Mai folgten zwei Lotto-Millionen – gewonnen mit jeweils „6 Richtigen“: Ein Mitspieler aus Leipzig hat 1,2 Millionen Euro gewonnen und ebenso jemand aus dem Landkreis Zwickau. Der Juni wurde mit drei Millionengewinnen zum absoluten Glücksmonat in Sachsen. Wieder waren es „6 Richtige“, die zur Lotto-Million führten: Es fielen 3,9 Millionen Euro in den Raum Leipzig und 1,2 Millionen Euro in den Landkreis Görlitz sowie 1,7 Millionen Euro nach Mittelsachsen.
 

Von 100.000 bis 550.000 Euro

Mit mehr als einer halben Million Euro, exakt mit 524.531 Euro, startete im Januar das Jahr für einen Lottospieler aus dem Vogtland vielversprechend. Im März war es ein Dauerspieler aus Leipzig, der sich mit 517.891 Euro ebenfalls über eine halbe Million freuen konnte.

100.000 Euro ist der Höchstgewinn der Zusatzlotterie SUPER 6. Diesen gab es bis Juni siebenmal im Freistaat: Jeweils in den Landkreisen Bautzen, Nordsachsen, Mittelsachsen, Meißen und Zwickau sowie in Chemnitz und Leipzig.

Genauso regelmäßig wie bei der Zusatzlotterie SUPER 6 wurde bei Spiel 77 gewonnen. Es ist die mit 77.777 Euro gefüllte Gewinnklasse 2, die in den Landkreisen Leipzig (2x), Zwickau, Mittelsachsen und ebenfalls wieder in Chemnitz und Leipzig (2x) gewonnen wurde.

Mit Eurojackpot dreimal zum Hochgewinn
Die europaweite Lotterie hat in diesem Jahr bislang 328.156 Euro und 201.647 Euro in den Raum Leipzig gebracht sowie 192.853 Euro in den Landkreis Zwickau.

Mitspielen bei Sachsenlotto: Sachsenlotto ist für seine Kunden da: In den Annahmestellen, unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, online unter  sachsenlotto.de und über die  Sachsenlotto-App.

Tags:
  • Teilen: