DieSachsen.de
User

Das Fest der Feste am 28. Januar

15.01.2017 von

Für alle Chinesen findet am 28.Januar das Fest der Feste statt. Das Chinesische Neujahrsfest ist mindestens so bedeutsam wie für uns Europäer Weihnachten. „Es sind in China die einzigen Feiertage. Es ist ein riesiges Familientreffen. Wer kann, ist unterwegs zu seinen Lieben.“ Kathrin von Loh hat Theologie, Philosophie und Sinologie studiert. Sie hat das Neujahrsfest auch schon im Original erlebt. „Alle Menschen ziehen sich schön an. Sie tragen an diesem Tag gerne Rot. Rote Kleider, rote Unterwäsche. Rot bringt Glück. Und Geschenke gibt es auch. Man schenkt sich Geld in einer kleinen roten Tüte.“

Am 28.Januar wird Kathrin von Loh noch viel mehr zum Neujahrsfest erzählen. Ihr Vortrag gehört zum Festprogramm im Chinesischen Pavillon. Außerdem erfahren Interessierte von Herrn Rao Fu mehr über chinesische Kalligraphie und Tuschmalerei, Frau Yu Guanli spielt auf der Zither, es gibt eine Tombola, Teezeremonien und vieles mehr.

Seit dem vergangenen Jahr ist der Chinesische Pavillon wieder geöffnet. Der 1911 für die erste Internationale Hygiene-Ausstellung in Dresden gebaute Pavillon blieb als Gastgeschenk der chinesischen Regierung an der Elbe. 1912 wurde er von dem Kurort Bad Weißer Hirsch gekauft und diente als Lesehalle und Kurcafé, im Zweiten Weltkrieg als Lazarett und danach als Gaststätte, Lesecafé oder Büro. 1992 eröffnete ein chinesisches Restaurant in dem Hallenbau mit Walmdach. 1997 brannte das Gebäude und schien unwiederbringlich verloren. 2005 gründeten Bewohner des Weißen Hirschs auf Initiative des Rechtsanwalts von Bargen den Verein zum Wiederaufbau des Pavillons, der als nationales Kulturgut auch in die Staatsförderung aufgenommen wurde. Aus Spenden sowie Zuschüssen von Bund und Land kamen bisher fast eine Million Euro für die denkmalgerechte Sanierung zusammen.

So dass jetzt wieder Feste im Pavillon gefeiert werden können. 2017 steht im Zeichen des Feuer-Hahns. So wie bei uns gibt es auch in China Menschen, die sehr abergläubisch sind. „Manche planen nach den Kräften, die den Jahren zugesprochen werden, ihre Familie und ihr ganzes Leben. Doch man muss mit den Zuschreibungen etwas zurückhaltender sein“, rät Kathrin von Loh. „Die Energie und Kraft des Feuer-Hahns kann auch ganz schnell in Überheblichkeit enden.“ Wer mehr wissen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Feier beginnt um 18.30 Uhr in der Bautzner Landstraße 17 A, 01324 Dresden

Interessierte Besucher werden um eine kurze Anmeldung bis zum 26.01.2017 unter kvloh@gmx.de gebeten.

T: +49 (0351) 65656-56
 F: +49 (0351) 65656-59
 info@chinesischer-pavillon.de

Aquarell: Prof. Dr. H. Langer

Mehr zum Thema: Chinesisches Neujahrsfest Chinesischer Pavillon Rot Feuer-Hahn

Laden...
Laden...
Laden...