loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Wird Volkswagen das neue Tesla? 📈 #Aktienkurs

Symbolbild Börse / pixabay PIX1861
Symbolbild Börse / pixabay PIX1861

Die Aktie des Volkswagenkonzerns schnellt zu neuen Höhen. So lag der Aktienkurs des Unternehmens zuletzt bei einem Kurs von 250,00 EUR. Wer beim 1. Lockdown im März 2020 investiert hat, kann sich über satte Zugewinne freuen. Damals verlor die Aktie gut 50% und lag bei unter 90 EUR. Da schauen viele neidisch auf ihr Sparbuch oder unter ihr Kopfkissen.

Als Rückblick zur Tesla-Aktie: Deren 52-Wochen-Tief war ebenfalls im März 2020 und lag bei 75,99 EUR, bevor es danach bis auf 740 EUR hoch ging. Aktuell steht der Kurs bei ungefähr 560 EUR.

Warum aber dieses plötzliche Wachstum?

Jeder kann sich noch gut an den Diesel-Skandal erinnern und die Entschädigungszahlungen, die weltweit zu zahlen waren. Aber VW hat diesen Skandal genutzt und sich neu aufgestellt. Der Wandel vom Verbrenner zur E-Mobilität kommt besser voran, als prognostiziert, ohne dass es Gewinneinbrüche gab. Diese Entwicklung wird an der Börse honoriert und das Jahr 2021 hat erst begonnen. Volkswagen plant mit mehr als 450.000 elektrifizierten Autos in diesem Jahr und damit doppelt soviel wie noch 2020.

Lohnt sich der Einstieg bei Volkswagen?

Volkswagen gibt ordentlich Gas bzw. eher Elektro. An einheitlichen Batteriezellen und auch an einer eigenen Software für das autonome Fahren wird bereits gearbeitet. Die Konkurrenz lernt immer mehr von Tesla und Volkswagen ist durch seine zusätzlichen Marken E-Skoda, E-Audi und E-Porsche viel breiter aufgestellt als Tesla. Der Konzern nimmt Schwung auf und das Kursziel von 770 EUR steht bereits im Aktionär. Die aktuelle Bewertung des Konzerns wird als viel zu niedrig angesehen. Wenn Volkswagen beim Thema Software ordentlich investiert, steht einem weiteren hohen Wachstum nichts mehr im Wege.

Wie kann ich investieren?

Dies ist heutzutage auf verschiedene Wege möglich und weitaus einfacher, als noch vor 10 Jahren. So gibt es den klassischen Weg mit einem Depot bei seiner Hausbank oder über neue Onlinebroker, die man bequem per App nutzen kann. Da die Preise sehr unterschiedlich sind, lohnt sich ein Vergleich. Viele Informationen dazu finden Sie auch in unser Rubrik Börse und Finanzen.

Ein kleiner Tipp noch für Börsenneulinge: Man kann auch schon ab 10 EUR pro Monat in Aktien investieren. Das ganze nennt sich Aktiensparplan, reduziert das Risiko von Kursschwankungen und bringt dennoch eine Rendite.