loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Selbstständig­keit lernen, Arbeit erfahren und Orientierung gewinnen – Jugendschule startet an der Universitäts­schule Dresden

Maria Völzer
Maria Völzer

Die Universitätsschule Dresden erreicht mit dem Start der Jugendschule an der Universitätsoberschule einen weiteren Meilenstein.

Die Universitätsschule Dresden erreicht mit dem Start der Jugendschule an der Universitätsoberschule einen weiteren Meilenstein. Das Lernen mit starkem Lebens- und Arbeitsweltbezug ist Ziel dieses Konzeptbausteins, der gemeinsam mit Prof. Dr. Rolf Koerber, Verantwortlicher für das Fach Wirtschaft, Technik und Haushalt/Soziales (WTH/S) an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden, entwickelt wurde. In Rahmen der Jugendschule werden die Lernumgebung und -gegenstände zusätzlich zum Lernort Schule für die Jugendlichen um naturnahe und berufliche Erfahrungsräume erweitert.

Selbstständigkeit lernen, Arbeit erfahren und Orientierung gewinnen – dazu hatten die Schüler:innen der Klassenstufen 6 und 7 beim ersten Konzeptbaustein Gelegenheit, einem 24-Stunden-Zeltlager auf dem Schulgelände. In den anschließenden Bausteinen arbeiten Jugendliche in Gruppen in der Land- oder Forstwirtschaft an einem Projekt, später in Handwerks- oder Industriebetrieben und sammeln weitere Outdoor-Erfahrungen unterstützt von Lernbegleiter:innen und Kooperationspartner:innen. Spätestens in der Sekundarstufe II sollen sie selbstständig mehrtägige Ausflüge und Reisen verbunden mit Projektarbeiten planen und durchführen.


„Unterstützt von Pfadfinder:innen, Studierenden aber auch Lernbegleiter:innen und Eltern haben die Oberschüler:innen im Rahmen der Jugendschule ihre Behausung errichtet, gemeinsam Mahlzeiten unter freiem Himmel zubereitet und einfache Überlebenstechniken erlernt. So geht die Universitätsschule als Stadtteilschule ins 3. Schuljahr.“
Prof. Dr. Rolf Koerber, Verantwortlicher für das Fach Wirtschaft, Technik und Haushalt/Soziales (WTH/S) an der Fakultät für Erziehungswissenschaften

Portrait von Prof. Dr. Rolf Koerber, Mitglied des Projekts Universitätsschule Dresden. Ein Mann mit kurzen dukelblonden Haaren, blauem Hemd, roter Krawatte und randloser Brille lächelt in die Kamera. Foto: Katja Frohberg


Über die Universitätsschule Dresden


Die Universitätsschule Dresden ist ein gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt Dresden und der Technischen Universität. Sie ist eine öffentliche und kostenfreie Grund- und Oberschule in städtischer Trägerschaft, an der unter wissenschaftlicher Begleitung innovative Formen des Lehrens und Lernens erprobt werden. Darüber hinaus wird sie Aus- und Weiterbildungsschule der TU Dresden für zukünftige und derzeitige Lehrkräfte sein.

Informationen zum Forschungsprojekt an der TU Dresden: https://tu-dresden.de/gsw/unischule
Informationen zur Universitätsschule Dresden: https://universitaetsschule.org

Auf verschiedenen Social-Media-Kanälen finden Sie unter @unischuleTUD Einblicke in den Schulalltag und das Forschungsprojekt. Folgen Sie den Links zur Universitätsschule auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und LinkedIn.