DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Piloten profitieren von dieser Technik, vielleicht auch bald Ihr Unternehmen?

21.08.2020 von

Foto: FAB Bertelmann (PR)
Anzeige // Ein Flugzeugcockpit strotzt nur so vor Bedienelementen. In jeder Situation fokussiert zu bleiben, fordert dem Piloten eine Menge ab. Technische Hilfsmittel zur Unterstützung sind hier unablässig. Eines davon ist das Head-Up-Display. Bekannt aus „Top Gun“ gehört es schon lange zum Standard, auch in der zivilen Fliegerei.


Mit dem DyConcept® Toolkit hat FAB Bertelmann Technologie ein Mixed-Reality Werkzeug zur Verwendung in Industrieunternehmen geschaffen. Mithilfe der verbauten Kamera in modernen Mobilgeräten, oder sogar mit einer AR-Brille, ist der Werker in der Lage, auch schwierige Service-Vorgänge fokussiert zu meistern. Der Blick muss nicht vom Geschehen weg, hin zum Handbuch schweifen, sondern bleibt am Ort des Geschehens, genau wie im Cockpit. Der Montage-, Service- oder Schulungsvorgang wird sicherer, schneller und intuitiver. Das ist ein deutliches Plus für Ihr Qualitätsversprechen und die Prozess-Zuverlässigkeit Ihrer Produkte.
Mit unserem Messestand am Flughafen Dresden Klotzsche haben wir für diese Technik wohl den perfekten Ort gefunden. Besuchen Sie den Infostand und lassen Sie sich vom 3D-Projektor inspirieren!


Mehr zum Thema: Flughafen Dresden DyConcept FAB Bertelmann Augmented Reality VR Dresden

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...