DieSachsen.de
User

Weniger Verkehrstote auf Sachsens Straßen

24.02.2017 von

Die Zahl der Verkehrstoten ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte, kamen 162 Menschen auf Sachsens Straßen ums Leben. Das waren 30 Tote weniger als im Vorjahr; ein Rückgang um 15,6 Prozent. Statistisch gesehen starben damit 2016 in Sachsen 40 Menschen je eine Million Einwohner bei Verkehrsunfällen. Die Zahl der Verletzten und Toten insgesamt nahm jedoch zu. Sie stieg den Angaben zufolge um 1,3 Prozent auf 17 455.

Mit der Entwicklung liegt Sachsen im bundesweiten Trend. Auch in ganz Deutschland nahm die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr ab. Sie sank auf den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Julian Stratenschulte

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...