loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zwickauer Heinrich nach deutschem Rekord auf Platz zwei

Der Zwickauer Nicolas Heinrich hat am Freitag beim Nations Cup in Glasgow den Sieg in der 4000-Meter-Einerverfolgung verpasst, aber einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. Der WM-Sechste von 2021 unterlag im Finale im Sir-Chris-Hoy-Velodrom Corentin Ermenault. Der französische Radprofi benötigte 4:05,644 Minuten, Heinrich kam nach 16 Runden in 4:09,371 ins Ziel. Den vierten Platz belegte Tobias Buck-Gramcko aus Göttingen (4:10,453). In der Qualifikation am Freitagnachmittag stellte Heinrich in 4:08,272 Minuten einen deutschen Rekord auf. Der ehemalige Junioren-Weltmeister mit dem Vierer verbesserte die alte Bestmarke von Tobias Buck-Gramcko aus dem Herbst 2021 um 0,324 Sekunden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: