loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kunstwettbewerb „Blick in die Schule der Zukunft“ - Unischule sucht Million-Pixel-Bild

dpa
dpa

Die Unischule platzt bald aus allen Nähten. Die ideale Lösung ist der Neubau eines Lernhauses. Für die Spendenaktion sucht die Schule ein #MillionPixelBild.

Seit dem Start im August 2019 erprobt und erforscht die Schulgemeinschaft der Universitätsschule Dresden begleitet von einem Forschungsprojekt der TU Dresden die Schule der Zukunft. Besonders unter die Lupe genommen wird der Einfluss des Digitalen auf den Lernerfolg, die individuellen Lernwege und auch die digital gestützte Organisationsentwicklung an der aufwachsenden Schule. Auch der Einfluss des Schulgebäudes selbst auf das gelingende Lernen wird im Forschungsprojekt untersucht. Der Schulversuch und das begleitende Forschungsprojekt wollen auf diesem Weg wissenschaftlich fundierte, vom Kind ausgehende Empfehlungen für die Schule der Zukunft schaffen.

Fassade des Schulbaus der Universitätsschule Dresden auf der Cämmerswalder Straße, ein typischer Plattenbau aus den 80er Jahren Für das Lernen von morgen braucht es Kinder, Lernbegleiter:innen und natürlich einen Raum, den “3. Pädagogen”. Ein wichtiger Baustein im gemeinsamen Schulversuch der Stadt Dresden und TU Dresden ist die Erbauung eines Lernhauses, dass verschiedene Lernsettings ermöglicht und sich dynamisch an verschiedene Bedürfnisse anpassen kann.
Bedingt durch Corona stehen der Schulträgerin Stadt Dresden aktuell die benötigten Mittel nicht in vollem Umfang zur Verfügung. Doch die Schule wächst und das Schulgebäude, ein Plattenbau aus den 80er Jahren (Foto), platzt bald aus allen Nähten. Die Chance, in diesem deutschlandweit einmaligen Schulversuch auch handfeste Daten zum Einfluss der Lernarchitektur auf die Entwicklung der Kinder zu schöpfen, soll jedoch genutzt werden.

Die Schulgemeinschaft und der Förderverein Universitätsschule Dresden e.V. planen nun eine Spendenaktion, um die Finanzierungslücke zu schließen. In diesem Zusammenhang schreibt der Verein den Kunstwettbewerb „Blick in die Schule der Zukunft“ aus. Mitmachen können alle kreativen Köpfe, die ein Bild vom guten Lernen schaffen möchten.

Für die Aktion “Ein Lernhaus für die Universitätsschule” entsteht eine Webseite , auf der Unterstützer:innen durch ihre Spende eine gewisse Anzahl an Pixeln “aufdecken” können. So wird nach und nach das Bild zur Schule der Zukunft sichtbar. Doch wie sieht dieses Bild aus? Das werden die Einreichungen für den Wettbewerb zeigen!
Das Originalbild bzw. eine hochwertiger Ausdruck eines digitalen Grafik wird prominent zuerst im bestehenden Schulgebäude und bald hoffentlich im Neubau ausgestellt.

Das Preisgeld beträgt 250 Euro und das Gewinnermotiv wird auf der Spendenwebseite veröffentlicht. Die Einreichung erfolgt über ein Formular auf der Schulwebseite zum Kunstwettbewerb mit weiteren Informationen.

Download der Ausschreibung (Pdf)

Die Universitätsschule Dresden ist ein gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt Dresden und der Technischen Universität. Sie ist eine öffentliche und kostenfreie Grund- und Oberschule in städtischer Trägerschaft, an der unter wissenschaftlicher Begleitung innovative Formen des Lehrens und Lernens erprobt werden. Darüber hinaus wird sie Aus- und Weiterbildungsschule der TU Dresden für zukünftige und derzeitige Lehrkräfte sein.

Im Förderverein Universitätsschule Dresden e.V. begleiten Hochschulangehörige der TU Dresden das Projekt von der Idee über die Gründung hinaus nun im Schulalltag. Ziel des Vereins ist es, den Lernbegleiter*innen und Kindern ideale Bedingungen für den Aufbau des Schulversuchs zu ermöglichen. Der Verein konnte mit der Vodafone-Siftung und der TÜV SÜD-Stiftung bereits bedeutende Partner gewinnen.

Weiterführende Links: