DieSachsen.de
User

Rund zehn Prozent mehr Arbeitslose in Sachsen

31.01.2017 von

Die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat Sachsen ist wie in den Jahren zuvor im Januar sprunghaft gestiegen. Wie die Agentur für Arbeit am Dienstag in Chemnitz bekanntgab, waren 161 500 Frauen und Männer ohne feste Anstellung. Nach 147 000 Arbeitslosen im Dezember ist die Zahl damit um rund 10 Prozent gestiegen. Die Arbeitslosenquote beträgt 7,6 Prozent. Laut Arbeitsagentur sind dafür saisonale Effekte wie witterungsbedingte Kündigungen oder das Auslaufen befristeter Verträge verantwortlich. Als positiv bewertet die Behörde, dass im Vergleich zum Januar 2016 die Arbeitslosenzahl um 10 Prozent zurückgegangen ist.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Büttner

Mehr zum Thema: Arbeitsmarkt Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...