DieSachsen.de
Unternehmen
Logo des Unternehmens Teach First Deutschland

Teach First Deutschland

Dresden

Branche
Bildungswesen
Gründung
20.08.2007
Mitarbeiter
11-50
Führung
Ulf Matysiak
Webseite
Profil

Knapp 2.500 Jugendliche in Sachsen verlassen die Schule jährlich ohne einen Abschluss. Ein noch größerer Anteil findet nach dem Schulabschluss keine passende Anschlussoption, landet in Übergangsmaßnahmen und ist von Hartz IV bedroht. Teilhabe sowie ein selbstbestimmtes Leben sind für diese jungen Menschen damit kaum möglich.

Ausgehend von unterschiedlichen familiären Voraussetzungen und Förderungsmöglichkeiten in der Schule, sind es insbesondere Übergänge im Bildungssystem, die Hürden darstellen und entscheidende Auswirkungen auf den Bildungs- und Lebensweg junger Menschen haben – sei es von der internationalen Vorbereitungsklasse in die Regelklasse, von der Grund- auf die weiterführende Schule oder von der Schule in Beruf oder Ausbildung. Durch mangelnde Unterstützung können hier Brüche in der Bildungsbiografie entstehen, die das Selbstbewusstsein der Jugendlichen schwächen.

Teach First Deutschland hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, benachteiligte Jugendliche an Übergängen zu begleiten. Dafür sind Hochschulabsolventinnen und -absolventen verschiedener Studienrichtungen als Fellows bundesweit an Schulen in sozial herausfordernden Umfeldern im Einsatz.

Fellows sind überdurchschnittliche Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Studienrichtungen, die gezeigt haben, dass sie Verantwortung übernehmen können. Sie durchlaufen zur Vorbereitung ein intensives Qualifizierungsprogramm und werden während ihres Schuleinsatzes von Trainerinnen und Trainern begleitet.

Als zusätzliche Kräfte im Unterricht und Ganztag unterstützen Fellows Lehrkräfte und führen eigene außerunterrichtliche Projekte durch. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die individuelle Beziehungs- und Unterstützungsarbeit benachteiligter Jugendlicher. Als Vertrauenspersonen stehen ihnen Fellows bei der Zukunfts- und Berufsorientierung sowie der Vorbereitung auf mittlere und zentrale Abschlussprüfungen zur Seite, sodass diese den anstehenden Übergang, Abschluss und Anschluss erfolgreich meistern können. Dazu zeigen Fellows den Jugendlichen die eigenen Potenziale auf und stärken deren Glauben an den eigenen Erfolg. Nach dem Schuleinsatz engagieren sich ehemalige Fellows (Alumni) als Bildungsbotschafter aus verschiedenen Positionen in Wirtschaft, Politik oder Verwaltung für bessere Bildungschancen.

So zeigt Teach First Deutschland, dass Jugendliche trotz schwieriger Startbedingungen erfolgreich sein können und prägt eine Generation von Verantwortungsträgern.

Aktuell sind circa 130 Fellows in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Hessen und Nordrhein-Westfalen tätig. Gemeinsam mit 45 weiteren unabhängigen Länderorganisationen gehört Teach First Deutschland zum internationalen Netzwerk Teach For All. Weitere Informationen unter www.teachfirst.de.

Portfolio
leadership, verantwortung, karrieremitsinn, bildungsgerechtigkeit, jobmitsinn, Leadership-Programm, Unterricht, werdefellow, Bildungsbewegung, Bildungsorganisation, Hochschulabschluss, Projektmanagement, Schule
Vorteile:
Knapp 2.500 Jugendliche in Sachsen verlassen die Schule jährlich ohne einen Abschluss. Ein noch größerer Anteil findet nach dem Schulabschluss keine passende Anschlussoption, landet in Übergangsmaßnahmen und ist von Hartz IV bedroht. Teilhabe sowie ein selbstbestimmtes Leben sind für diese jungen Menschen damit kaum möglich. Ausgehend von unterschiedlichen familiären Voraussetzungen und Förderungsmöglichkeiten in der Schule, sind es insbesondere Übergänge im Bildungssystem, die Hürden darstellen und entscheidende Auswirkungen auf den Bildungs- und Lebensweg junger Menschen haben – sei es von der internationalen Vorbereitungsklasse in die Regelklasse, von der Grund- auf die weiterführende Schule oder von der Schule in Beruf oder Ausbildung. Durch mangelnde Unterstützung können hier Brüche in der Bildungsbiografie entstehen, die das Selbstbewusstsein der Jugendlichen schwächen.
Wünsche:
Wir erwarten und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit mit sächsischen Schulen zum Wohle der Schülerinnen und Schüler mit schwierigen Startbedingungen.
E-Mail
recruiting@teachfirst.de
Telefon
017623989318
Impressum
https://www.teachfirst.de/impressum/
User
Tino Franzke

Ihre Nachricht an uns

Schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Name
E-Mail*
Telefon
Betreff
Nachricht*
Laden...