loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

«Hätten gewinnen müssen»: Jovovic hadert mit Pokal-Aus

Ein Basketball landet im Korb. / Foto: Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild
Ein Basketball landet im Korb. / Foto: Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild

Die Basketballer des Syntainics MBC sind bereits im Achtelfinale des BBL-Pokals ausgeschieden. Die Weißenfelser unterlagen vor heimischer Kulisse medi Bayreuth mit 69:75 (43:37). Den größten Anteil am Einzug der Oberfranken unter die letzten Acht hatten Ahmed Hill (20 Punkte), Brandon Childress (15) und Jackson Rowe (12). Für die Gastgeber erzielten Lamont Jones (19), Mario Ihrig (14) und Martin Breunig (12) die meisten Punkte.

«Wir hätten das Spiel gewinnen müssen. Drei Viertel lang haben wir gut gespielt, an beiden Enden des Spielfeldes. Als wir im dritten Viertel 13 Punkte in Führung lagen, haben wir es leichtfertig verpasst, den Sack zuzumachen», sagte Trainer Igor Jovovic. Unter dem Strich sei es schwierig gewesen, mit einer Dreierquote von 17 Prozent das Spiel zu gewinnen.

Die Weißenfelser dominierten 30 Minuten lang, lagen zweimal sogar mit elf Punkten (28:17, 11. Minute; 48:37, 22.) vorn und gingen mit einer 57:50-Führung in das letzte Viertel. Vom Vorsprung zehrten die Hausherren bis zum 69:65 (37.). Doch in den letzten knapp drei Minuten zeigten die Mitteldeutschen Nerven und schlossen keinen einzigen Angriff erfolgreich ab. Auch die schwache Wurfquote von jenseits der Dreierlinie (nur drei Treffer bei 18 Versuchen) führten zum frühen Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten