DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Schwan im Streifenwagen unterwegs 423 752
User

Schwan im Streifenwagen unterwegs

20.03.2017 von DieSachsen.de

Ein eigensinniger Schwan, der sich auf einem Raststätten-Parkplatz niedergelassen hatte, ist von Polizisten umgesiedelt worden. Weil er sich von der Raststätte Vogtland Süd der Autobahn A72 (Hof-Chemnitz) nicht vertreiben lassen wollte, habe eine Polizeimeisterin das Tier beherzt eingefangen, teilte die Polizeidirektion Zwickau am Montag mit. Die Beamten waren am Sonntag gerufen worden, weil Raststätten-Besucher annahmen, das Tier habe sich verletzt. Dies sei jedoch augenscheinlich nicht der Fall gewesen. Der Schwan wurde per Streifenwagen zur nahen Talsperre Pirk gebracht. Dann sei er auf dem Wasser davon geschwommen, hieß es.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Büttner

Tags: Tiere Sachsen

Thumbnail

Erich-Kästner-Preis 2017 geht an Dresdner Mediziner

21.04.2017 DieSachsen.de

Der mit 10 000 Euro dotierte Erich-Kästner-Preis des Dresdner Presseclubs geht in diesem Jahr an den Mediziner Gerhard Ehninger. Er werde damit für sein vielfältiges Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und seine Verdienste um die Stadt Dresden gerade in der Anfangszeit der P ..

Thumbnail

Debatte um Wölfe: Experten warnen vor Panikmache

20.04.2017 DieSachsen.de

Ein mutmaßlicher Wolfsangriff auf zwei Schafe in Großdöbschütz (Landkreis Bautzen) hat die Debatte um Wölfe neu entfacht. Das Kontaktbüro «Wölfe in Sachsen» stellte am Donnerstag klar, dass auch das Auftauchen der Raubtiere in der Nähe von Siedlungen keine Gefährdung von Mensc ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?