DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Thüringen plant Bundesratinitiative für DDR-Opfer

13.08.2017 von

Thüringen plant eine Bundesratinitiative, damit Opfer von DDR-Unrecht auch nach 2019 Anträge auf Rehabilitierung stellen können. «Es gibt für eine solche Befristung keinen triftigen Grund», sagte Staatssekretärin Babette Winter der Deutschen Presse-Agentur. «Wir werden einen entsprechenden Antrag in den Bundesrat einbringen.» Ziel sei, die Frist für Rehabilitierungsanträge aufzuheben, statt sie nochmals zu verlängert. «Die Politik hat nicht zu bestimmen, wann Menschen, die aus politischen Gründen verfolgt wurden, die Kraft haben müssen, Anträge auf Rehabilitierung zu stellen», begründete sie die Initiative.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / arifoto UG

Mehr zum Thema: Geschichte DDR Thüringen

Kanzlerin in Stasiopfer-Gedenkstätte

11.08.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einem Besuch in der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen gemahnt, das DDR-Unrecht nicht zu vergessen. Der Bund werde sich weiter engagieren, um die Erinnerung an solchen authentischen Orten wie Hohenschönhausen offen zu ..

Forscher entwickeln Analyseverfahren für Pestizide in Eiern

11.08.2017

Forscher der Technischen Universität Dresden können mit einem neuartigem Analyseverfahren über 170 Pestizide in Eiern nachweisen. «Besonders bei Eiern lässt sich der sogenannte Carry-Over-Effekt - das Übertragen von Stoffen aus dem Futter beziehungsweise aus der Anwendung von ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?