DieSachsen.de
User

Rechnungshof: Kommunen müssen Finanzen weiter festigen

06.12.2018 von

Foto: dpa / Jan Woitas

Der Sächsische Rechnungshof hat die Kommunen zu einer weiteren Konsolidierung ihrer Finanzen aufgefordert. Auch wenn viele von ihnen den Schuldenabbau ihrer Kernhaushalte schon seit mehreren Jahren betreiben, gelte es, an diesem Kurs festzuhalten, sagte Behördenchef Karl-Heinz Binus am Donnerstag in Dresden. Einen genauen Überblick über die Kommunalschulden hat der Rechnungshof aber nicht. Zuletzt hatte er immer wieder kritisiert, dass Kommunen einen Teil ihrer Schulden in Beteiligungsgesellschaften auslagern. Laut Rechnungshof stiegen die Personalkosten der Kommunen 2017 um 79 Millionen Euro auf gut 2,9 Milliarden Euro an.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Finanzen Kommunen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...