DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Ministerpräsident Kretschmer gegen Überregulierung

09.01.2018 von

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat vor einem überregulierten Staat und bürokratischer Gängelung gewarnt. «Wenn wir Unternehmergeist wecken und Wachstumskräften Raum geben wollen, müssen wir gerade kleine und mittlere Unternehmen von Bürokratie entlasten», sagte er am Dienstag laut einer vorab verbreiteten Mitteilung beim Neujahrsempfang der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) in Radebeul. Er werde sich auf Bundes- und Landesebene für Bürokratieabbau einsetzen. Ein überregulierter Staat sorge nicht für Wohlstand.

Kretschmer sprach sich dafür aus, mit kluger Förderpolitik, weniger Bürokratie und schnelleren Entscheidungen die Wachstumskräfte Sachsens und Deutschlands noch besser zu entfalten. Potenzial sieht er unter anderem in der Elektromobilität und intelligenten Verkehrssystemen. Mit Blick auf den künftigen Fachkräftebedarf wolle Sachsen weiter kräftig in Bildung investieren und um Rückkehrer werben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Andreas Gebert

Mehr zum Thema: Wirtschaftspolitik Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...