loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Ausweichmanöver führt in Leipzig zu Unfall mit vier Autos

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein Ausweichmanöver hat in Leipzig zu einem Unfall mit vier Autos geführt. Eine 46 Jahre alte Fahrerin sei mit ihrem Wagen eingeschwenkt, um den Zusammenstoß mit einer Elfjährigen zu verhindern, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Mädchen sei am Mittwochabend mit dem Fahrrad witterungsbedingt gestürzt und vom Gehweg auf die Straße gerutscht. Ein dahinter fahrendes Auto krachte in den Wagen der Ausweichenden, der dadurch in zwei an einer roten Ampel auf der Gegenfahrbahn stehende Autos geschoben wurde. Die 46-Jährige verletzte sich dabei so, dass sie in eine Krankenhaus gebracht werden musste. Das Mädchen zog sich bei ihrem Sturz leichte Verletzungen zu.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG