DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Stundenlange Behinderungen nach Auffahrunfall

14.11.2017 von

Ein Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 4 Dresden-Eisenach hat am Montagabend den Berufsverkehr zwischen Wilsdruff und dem Dreieck Nossen (Landkreis Meißen) behindert. Aus unbekannter Ursache war ein Kleintransporter auf der mittleren Spur auf ein Auto aufgefahren, wie die Polizei Dresden am Dienstag mitteilte. Dabei wurden drei weitere Wagen beschädigt und drei Menschen leicht verletzt. Nach einem Bericht des Online-Portals Tag24 bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau, als der Verkehr auf dem Standstreifen vorbeigeleitet wurde. Bis die Strecke wieder frei war, dauerte es drei Stunden, sagte eine Polizeisprecherin.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Matthias Balk

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen

Verletzte nach missglücktem Überholmanöver

22.11.2017

Zwei Kinder und zwei Frauen sind bei einem gescheiterten Überholmanöver bei Bautzen schwer verletzt worden. Eine 27-Jährige fuhr mit ihrem Wagen am Mittwoch an einem Sattelzug vorbei und kollidierte mit einem entgegenkommenden Wagen, wie die Polizei mitteilte. Die 41 Jahre alt ..

Busbrand mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt

21.11.2017

Viereinhalb Monate nach dem Busunglück mit 18 Toten in Oberfranken hat die Staatsanwaltschaft Hof die Ermittlungen eingestellt. Die abschließenden Gutachten von Sachverständigen hätten die bereits vorliegenden Erkenntnisse bestätigt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag m ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?