DieSachsen.de
User

Spaziergänger entdeckt Weltkriegssprengköpfe

17.02.2020 von

Foto: Ein Flatterband verweist auf eine Feuerwehr-Sperrzone. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Einen Granaten- und einen Raketensprengkopf hat ein Spaziergänger im Landkreis Leipzig entdeckt. Der Mann fand die Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg am Sonntag in einem Waldstück nahe dem Ortsteil Beiersdorf der Kreisstadt Grimma, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte die Sprengköpfe den Angaben zufolge problemlos bergen und abtransportieren.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Flatterband verweist auf eine Feuerwehr-Sperrzone. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Notfälle Kriegsfolgen Sachsen Grimma Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...