DieSachsen.de
User

Junge Putzteufel lösen Feuerwehreinsatz aus

11.10.2018 von

Foto: dpa / Stephan Jansen

Zwei 14-Jährige haben in Treuen (Vogtlandkreis) buchstäblich zu viel Staub aufgewirbelt und so einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die beiden waren am Mittwoch in ein leerstehendes Industriegebäude eingestiegen und kehrten dort den Boden im Obergeschoss, wie die Polizei mitteilte. Aufmerksame Passanten deuteten die aus den Fenstern steigenden Staubwolken jedoch als Rauch und riefen die Feuerwehr. Statt eines Brandherdes fanden Einsatzkräfte dann die Jugendlichen in dem einsturzgefährdeten Gebäude. «Beide wurden nach eindringlicher Belehrung unversehrt ihren Eltern übergeben», heißt es abschließend in der Polizeimitteilung.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Stephan Jansen

Mehr zum Thema: Brände Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...