loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Ermittlungen nach Schuss auf 36-jährigen Radfahrer

Ein Radfahrer ist am Himmelfahrtstag in Meißen beschossen worden. Als er aus der Altstadt über die Eisenbahnbrücke fahren wollte, spürte der 36-Jährige einen stechenden Schmerz im Bauch, wie die zuständige Polizei in Dresden erst am Mittwoch mitteilte. Danach fuhr der schwer verletzte Mann noch nach Hause und alarmierte den Rettungsdienst. Bei der Operation im Krankenhaus entfernten die Ärzte ein Projektil, das derzeit untersucht wird.. «Wir wissen noch nicht, aus was für einer Waffe es stammt», sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler suchen nach Hinweisen möglicher Zeugen. Unklar ist, von wem und warum der Radler beschossen wurde. «Wir müssen Licht ins Dunkel bringen.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Friso Gentsch

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Tags:
  • Teilen: