loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

43-Jähriger übersieht Stauende auf der A4

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». / Foto: David Young/dpa/Symbolbild
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». / Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 4 mit drei beteiligten Fahrzeugen ist eine Person verletzt worden. Nach Angaben der Polizei Dresden übersah ein 43-Jähriger am Donnerstagnachmittag das Stauende nahe der Ausfahrt Dreieck Dresden-Nord und fuhr in den Transporter eines 68-Jährigen. Der Transporter prallte durch die Wucht des Zusammenstoßes auf das Fahrzeug eines 84 Jahre alten Mannes.

Der 68-jährige Transporterfahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt, die beiden anderen Männer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Schaden von rund 19.000 Euro. Die Autobahn 4 war im Zuge der Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Görlitz zeitweise voll gesperrt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold
Tags:
  • Teilen: