DieSachsen.de
User

38-Jähriger bei Feuer auf Firmengelände verletzt

13.08.2019 von

Foto: Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Bei einem Feuer in einem Firmengebäude in Radeberg (Kreis Bautzen) hat ein 38 Jahre alter Mitarbeiter eine Rauchvergiftung erlitten. Vermutlich entzündeten sich am Montag ölgetränkte Metallspäne bei Arbeiten mit einem Schneidbrenner, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann habe versucht die Flammen zu löschen, dabei zog er sich die Rauchvergiftung zu. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Mehr als 60 Feuerwehrleute waren den Angaben zufolge im Einsatz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Mehr zum Thema: Brände Sachsen Radeberg Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...