DieSachsen.de
User

Kovac erwartet «Abnutzungskampf» in Leipzig

12.09.2019 von

Foto: Trainer Niko Kovac von München kommt vor dem Spiel in das Stadion. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

Der FC Bayern München strebt im ersten Spitzenspiel der neuen Saison den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga an. «Wir nehmen Leipzig sehr ernst. Sie sind im Moment Erster und nach dem Spiel wollen wir das sein», sagte Coach Niko Kovac vor der Partie des deutschen Rekordchampions am Samstag (18.30 Uhr) bei RB Leipzig. «Es wird ein Abnutzungskampf.» Leipzig führt die Tabelle mit neun Punkten vor den Münchnern (7 Zähler) an.

Kovac zeigte sich am Donnerstag «glücklich» darüber, dass die Nationalspieler ihre Einsätze bei den Auswahlteams gesund überstanden hatten. Den am Mittwoch operierten Nationalspieler Leon Goretzka erhofft der Bayern-Trainer «so schnell wie möglich» zurück. «Man kann keine genauen Tage und Wochen nennen», sagte der 47-Jährige. Goretzka war wegen einer Oberschenkelverletzung operiert worden. «Es geht ihm gut», berichtete Kovac.

Offen ließ der Kroate, ob er den Brasilianer Philippe Coutinho oder Thomas Müller in die Startformation gegen die mit neun Punkten aus drei Spielen optimal in die Saison gestarteten Sachsen beordert. «Wir müssen jetzt erstmal abwarten, wie Coutinho zurückkommt», sagte Kovac. Danach wolle er mit dem Neuzugang vom FC Barcelona reden und eine Entscheidung treffen. Aber man habe eben auch einen Müller als Option.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Trainer Niko Kovac von München kommt vor dem Spiel in das Stadion. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball Bundesliga München Leipzig Deutschland Bayern Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...