DieSachsen.de
User

Dynamo-Sportchef Minge: Geringe Chancen auf neuen Stürmer

11.01.2018 von

Sportchef Ralf Minge hält die Chancen für einen Stürmer-Neuzugang bei der SG Dynamo Dresden im aktuellen Transferfenster für sehr gering. «Wir prüfen alles, aber: Was ist in der Winterpause realistisch? Einen für anderthalb Millionen zu kaufen? So weit sind wir nicht», zitierte die «Sächsische Zeitung» Minge am Donnerstag.

Es gehe bei neuen Spielern neben der sportlichen auch um die charakterliche Komponente. «Wir dürfen keine Abkürzung nehmen, keine Ad-hoc-Entscheidung treffen, nur damit wir diesen einen Spieler mehr haben», sagte der 57-Jährige laut «Dresdner Morgenpost» im Trainingslager der Sachsen in Marbella.

Minge spielte damit auch auf die Probleme mit Angreifer Eero Markkanen an, der im Sommer vom schwedischen Erstligisten AIK Solna ausgeliehen wurde, sich nicht durchsetzen konnte und seit Jahresbeginn unentschuldigt fehlt. Der Verein prüft bereits rechtliche Schritte. «Ich denke, dass wir - also auch der Trainer - den Jungs genügend Spielraum lassen. Aber wenn die roten Linien überschritten werden, bleibt uns nichts anderes übrig, als zu reagieren», sagte der Dynamo-Sportchef.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Maja Hitij

Mehr zum Thema: Fußball 2. Bundesliga Dresden Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...