DieSachsen.de
User

Wochen gegen Rassismus beginnen: Auftakt in Dresden

12.03.2018 von

Bei mehr als 2000 Verstaltungen bundesweit steht in den kommenden zwei Wochen der Kampf gegen alle Ausprägungen des Rassismus im Mittelpunkt. Rassismus sei ein Krebsgeschwür, das sich in Europa ausbreite, sagte Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung Internationale Wochen gegen den Rassismus, die am Montagabend im Dresdner Rathaus zum 15. Mal eröffnet werden sollten. Er verwies darauf, dass es im Jahr 2017 in Deutschland 2200 Angriffe auf Geflüchtete gegeben habe; rund 1500 Straftaten waren antisemitisch, über 1000 antimuslimisch motiviert. Die Wahl sei diesmal auf Dresden als Auftaktort gefallen, wo das Engagement besonders groß sei.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Uli Deck

Mehr zum Thema: Gesellschaft Rassismus Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...