loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen fördert 77 Demokratieprojekte in 2022

Sachsens Sozialministerin Petra Köpping spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Sachsens Sozialministerin Petra Köpping spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Land Sachsen fördert im kommenden Jahr 77 Demokratieprojekte im Rahmen des Landesprogramms «Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz». Rund sieben Millionen Euro gingen auf Basis des jüngsten Beiratsbeschlusses an 67 Projekte, teilte das Sozialministerium am Dienstag mit. Dazu kämen zehn Antisemitismusprojekte aus einem Förderaufruf aus dem vergangenen Mai, die bis Ende kommenden Jahres umgesetzt werden.

«Diese Projekte zeichnen sich besonders durch vielfältige Ansätze und kreative Zugänge aus. In einem Projekt werden zum Beispiel "Mut-Muskeln" trainiert, ein anderes widmet sich speziell der Zielgruppe der (lern-)behinderten Menschen», sagte Sozialministerin Petra Köpping (SPD). Jedes fünfte Projekt habe den Abbau beziehungsweise die Prävention von Antisemitismus zum Ziel.

Das Landesprogramm «Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz» soll das zivilgesellschaftliche Engagement für die Stärkung der demokratischen Struktur sowie der freiheitlich demokratischen Grundordnung in Sachsen und den Abbau von Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit fördern. Seit 2015 liegt das Programm in der Verantwortung des Sozialministeriums.

PM des Sozialministeriums

Übersicht der zur Förderung vorgesehenen Projekte (PDF)

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: