DieSachsen.de
User

Punktlandung: Kurt kommt 0.00 Uhr in Dresden zur Welt

01.01.2019 von

Foto: dpa / Arno Burgi

Ein Feuerwerk zur Geburt: Genau um 0.00 Uhr kam im Dresdner Diakonissenkrankenhaus der kleine Kurt auf die Welt. «In der ersten Minute des neuen Jahres», sagte ein Krankenhaussprecher am Dienstag. Vermutlich sei der kleine Kurt damit auch Deutschlands erstes Neujahrsbaby. Mutter und Kind seien wohlauf, hieß es. Nähere Angaben zu dem Jungen wollten die Eltern nicht machen.

Auch der kleine Johannes gehört zu den Neujahrsbabys in Sachsen. Er wurde knapp zwei Stunden nach Mitternacht um 1.58 Uhr im Klinikum Görlitz geboren, wie eine Hebamme berichtete. Die 49 Zentimeter große und 2700 Gramm schwere Jenny an der Dresdner Uniklinik ließ sich dagegen etwas mehr Zeit: Das kleine Mädchen kam um 4.32 Uhr zur Welt. Bis zum Nachmittag des Neujahrstages hatte dagegen am Klinikum Chemnitz noch kein Baby das Licht der Welt erblickt. «Das ist total selten, wir warten alle gespannt», sagte eine Sprecherin.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Arno Burgi

Mehr zum Thema: Gesellschaft Silvester Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...