loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Friseure bereiten sich auf Ansturm vor: Terminvergabe läuft

Ungenutzt liegen Arbeitsgeräte in einem Friseursalon. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild
Ungenutzt liegen Arbeitsgeräte in einem Friseursalon. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Sachsens Friseure bereiten sich auf einen Ansturm ab 1. März vor. Dann sollen nach der neuen Corona-Schutzverordnung für den Freistaat die Friseurgeschäfte mit Hygieneauflagen wieder öffnen dürfen. «Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren, seit Donnerstag werden bei uns schon Termine vergeben», sagte der Chemnitzer Innungsobermeister Jörn Lüdecke am Freitag auf Anfrage. Die Kollegen würden dafür die ganze Bandbreite an Möglichkeiten nutzen - von Social Media über Bestellungen per Email oder direkt im Geschäft bei Mitarbeitern am Telefon. Ab 1. März könnten die Kunden in einigen Läden auch mit erweiterten Öffnungszeiten rechnen.

Lüdecke sieht das Friseurhandwerk durch die mehr als zweimonatige Zwangspause in einer sehr schwierigen Situation. Da die Überbrückungshilfe III erst jetzt beantragt werden könne, seien bei vielen Kollegen die Kassen leer und die Reserven aufgebraucht. In Einzelfällen müsse man damit rechnen, dass Geschäfte das nicht überstehen und den Betrieb einstellen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH