DieSachsen.de
User

Über 800 Ermittlungsverfahren beim PTAZ in Sachsen

10.08.2019 von

Foto: Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Das im Herbst 2017 gebildete Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) der Polizei hat in knapp zwei Jahren 845 Ermittlungsverfahren eröffnet oder übernommen. Schwerpunkt war mit 242 Verfahren bis Ende Juni die rechtsmotivierte politische Kriminalität, wie aus einer Statistik des Innenministeriums hervorgeht. Ermittelt wurde auch zu 137 linksmotivierten Straftaten sowie zu Taten mit rassistischem, religiösem und Terror-Hintergrund. Anfang Juli waren noch 465 Fälle in Bearbeitung. Die Statistik wurde zur Beantwortung regelmäßiger Kleiner Anfragen aus der Linke-Landtagsfraktion erstellt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Mehr zum Thema: Extremismus Kriminalität Sachsen Dresden sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...