DieSachsen.de
User

Kulturhauptstadt-Bewerber präsentieren sich in Brüssel

06.02.2019 von

Foto: dpa / Jens Büttner

Chemnitz, Dresden und Zittau wollen bei einem gemeinsamen Abend in Brüssel auf ihre Bemühungen für die Kulturhauptstadt Europas 2025 aufmerksam machen. Die Oberbürgermeister wollten ihre Städte und die Bewerbungen am Mittwoch im Brüsseler Verbindungsbüro des Freistaates präsentieren, wie die Staatskanzlei am selben Tag mitteilte. Geplant ist auch ein Kulturprogramm, unter anderem mit Cellist Jan Vogler für Dresden. Für Zittau kommen Musik und Projektionen vom Gerhard-Hauptmann-Theater auf die Bühne, Chemnitz präsentiert sich mit einem Performance-Duo.

«Ich freue mich, dass sich mit Chemnitz, Dresden und Zittau gleich drei sächsische Städte bewerben. Das zeigt den großen kulturellen Reichtum unserer sächsischen Heimat und ist auch Beispiel für den Mut und Optimismus der Menschen in Sachsen», sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

Zittau bewirbt sich mit Partnern aus dem Dreiländereck Oberlausitz um den Titel, Dresden will mit dem Motto «Neue Heimat Dresden 2025» eine neue Version von Heimat entwickeln. «Wir wollen Europa unsere Geschichte erzählen, von Europa lernen», sagte die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) zu ihrer Bewerbung.

Mit Görlitz war bereits eine sächsische Stadt um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2010 angetreten, konnte sich jedoch gegen Essen nicht durchsetzen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Büttner

Mehr zum Thema: Kommunen Sachsen sz online

Laden...
Laden...
Laden...