DieSachsen.de
User

AfD will Liste für die Landtagswahl in Sachsen aufstellen

08.02.2019 von

Foto: dpa / Monika Skolimowska

Die sächsische AfD will heute in Markneukirchen ihre Liste für die Landtagswahl am 1. September aufstellen. Auf dem Spitzenplatz wird Landes- und Fraktionschef Jörg Urban erwartet. Der 54-Jährige hatte wiederholt den Anspruch formuliert, die AfD zur stärksten Partei im Freistaat machen zu wollen. Bei der Bundestagswahl 2017 lag die AfD in Sachsen hauchdünn vor der erfolgsverwöhnten Union. CDU-Parteichef und Ministerpräsident Michael Kretschmer schloss mehrfach eine Koalition mit der AfD aus.

Nach derzeitigen Umfragen reicht es allerdings nicht für eine Weiterführung der aktuellen schwarz-roten Koalition. Sie wäre auf mindestens einen weiteren Partner angewiesen. Die AfD lag bei der jüngsten Wahlumfrage bei 25 Prozent der Zweitstimmen, die CDU bei 29 Prozent. Nach den Ergebnissen der Bundestagswahl werden AfD-Kandidaten auch Chancen auf Direktmandate zur Landtagswahl eingeräumt. Für ihre Listen-Aufstellung in Markneukirchen (Vogtland) hat die Partei drei Tage angesetzt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Monika Skolimowska

Mehr zum Thema: Parteien AfD Sachsen Deutschland sz online

Laden...
Laden...
Laden...